< zurück

Indien

Arbeit an der Loyola Dorfschule

Arbeit an einer Schule für sozial benachteiligte Kinder interessiert Dich? Dann bewirb Dich jetzt!

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich

  • Subtropen

Angeboten von

Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Deine Aufgabe

Die Loyola Schule wurde im Jahre 2015 gegründet, um sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf dem Land Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Das Ziel der Schule ist es, den Kindern gute Primärbildung zu ermöglichen. Viele der Eltern sind selbst Analphabet*innen, kommen aus bildungsfernen Schichten, weswegen die Kinder oft Defizite aufweisen und Nachteile bei der Erlangung einer guten Primärbildung haben. Die schulische Bildung und das extra-curriculare Angebot, welche durch die Schule geboten werden, soll den Kindern helfen sich in der Zukunft im Wettbewerb mit anderen auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten. Die Schule ist dabei ein Ankerpunkt für benachteiligte Kinder und bietet die Möglichkeit zur ganzheitlichen Entwicklung.

Gestaltung von Freizeitaktivitäten und Sport-Events an der Schule, Durchführung eines kreativen Nachmittagsangebots, Austausch mit den Lehrkräften zu unterschiedlichen Lehrmethoden, Erstellung von Lehrmaterialien, Unterrichtsassistenz im Bereich Deutsch und Englisch, sowie ggf. andere Fächer.

Indien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Indien

  • Klima

    Juli bis September Monsun; April bis Juni Trockenzeit

  • Bevölkerung

    1,4 Milliarden

  • Sprache

    Hindi und Englisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Anforderungen an Dich

Interesse an der Arbeit mit Kindern, Kreativität und Belastbarkeit, erste Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, hohe Motivation und Geduld, hohe Kommunikationskompetenz, Bereitschaft, in einer sehr ländlichen Umgebung zu wohnen.

Warum weltwärts?

- durch die weltwärts-Förderung werden bis zu 75% der Kosten vom BMZ gefördert.

- du erhältst ein monatliches Taschengeld, landesübliche Unterkunft und Verpflegung, sowie Flug und Versicherung (Auslandskranken-, Rücktransport-, Unfall- und Haftpflichtversicherung).

- im Rahmen des weltwärts-Programms profitierst du von 25 spannenden Seminartagen (10 Tage Vorbereitung, 10 Seminartage im Land sowie 5 Tage Nachbereitungsseminar), die der pädagogisch-politischen Begleitung deines Freiwilligendienstes dienen.

- du hast immer eine Ansprechperson: in Deutschland und auch vor Ort wirst du von kompetenten Mentor*innen und Anleiter*innen betreut.

- der weltwärts-Freiwilligendienst wird von vielen Stellen ähnlich wie das FSJ anerkannt, mehr Infos zur Anerkennung findest du auf der weltwärts-Webseite.

Bist du:

- an dem Leben in einem Land im Globalen Süden interessiert?

- bereit, für 12 Monate tatkräftig, motiviert und engagiert in einer Einsatzstelle unserer Partnerorganisation mitzuwirken?

- fertig mit der Schule, der Ausbildung oder mit dem Studium?

- in der Lage, zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Landessprache des Gastlandes (Englisch, Französisch oder Spanisch) zu kommunizieren?

- interessiert daran, dich vor und nach dem Auslandsaufenthalt entwicklungspolitisch einzubringen?

dann geh "weltwärts"!


Finde mehr heraus über ijgd e.V. auf unserer Webseite! Wir freuen uns auf deine Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular.

Indien kurzinfos

  • Bevölkerung

    1,4 Milliarden

  • Klima

    Juli bis September Monsun; April bis Juni Trockenzeit

  • Offizieller Name

    Republik Indien

  • Sprache

    Hindi und Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: