< zurück

Indien

Ashadeep Special School - Schwerpunkt Autismus Sangli

in beiden Schulen Lehrassistenz für Englisch und Mathe, Unterstützung bei der Herstellung von Kunsthandwerksartikeln

Eigene Wohnung, evtl.Gastfamilie, die Mitarbeit in der Special School erfordert eine besondere Motivation für die Arbeit mit geistig beeinträchtigten Kindern, eigene Ideen und Kreativität erwünscht, deutschsprachige Mentorin vor Ort

2 weibliche Freiwillige

  • 10-12 Monate

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

Angeboten von

IB Logo neu v2 Mehr Informationen >

Die Ashadeep Special School ist eine Schule und Tageseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen und Verhaltensauffälligkeiten. Ursprünglich als Schule für autistische Kinder gegründet, liegt ein Schwerpunkt der Arbeit nach wie vor in der Betreuung und Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus.

Das Angebotsspektrum wurde erweitert und so gibt es vielfältige Bildungsprogramme wie Schulcurricula und Computerskills. Des Weiteren werden verschiedene therapeutische Methoden angewandt.

Ziel der Ashadeep Special School ist es Kindern und Jugendlichen mit geistigen Behinderungen den Zugang zu Bildung und Ausbildung zu ermöglichen.

Die Ashadeep Nursery School ist eine Vor- und Grundschule in derselben Trägerschaft wie die Special School. Sie richtet sich an Kinder ab 3 Jahren zum spielerischen Erlernen von Lesen, Schreiben, Rechnen und Englisch als erste Fremdsprache.

Indien kurzinfos

  • Bevölkerung

    über 1 Milliarde

  • Klima

    Juli bis September Monsun; April bis Juni Trockenzeit

  • Offizieller Name

    Republik Indien

  • Sprache

    Hindi und Englisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

IB Logo neu v2 Mehr Informationen >

Tätigkeit in der Einsatzstelle

Die Freiwilligen werden in erster Linie als Lehrassistenz eingesetzt, beispielsweise in Englisch und Mathe. Darüber hinaus werden verschiedene Kunsthandwerksartikel wie Papiertaschen aus alten Zeitungen hergestellt. Auch bei diesen Tätigkeiten können sich die Freiwilligen einbringen. Eigene Ideen und Kreativität sind erwünscht und werden gefördert.

 

Unterkunft und Verpflegung

Eigene Wohnung in Sangli oder Gastfamilie, Die Verpflegung erfolgt während der Arbeitszeiten durch die Einrichtung, ansonsten Selbstverpflegung.

 

Voraussetzungen

Die Freiwilligen sollten ein Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit geistigen Behinderungen bzw. mit Kleinkindern mitbringen. Vorerfahrungen in der Arbeit mit geistig behinderten Kindern sind für die Special School hilfreich und erwünscht.

Freiwillige mit kreativen Fähigkeiten können diese sehr gut einbringen und eigene Projekte umsetzen.

 

Besonderheiten

Es wird jeweils eine Freiwillige pro Schule eingesetzt. Die beiden Freiwilligen wohnen zusammen.
Deutsche IB-Mentorin in Indien. Einführungsseminar für die Freiwilligen.

Indien kurzinfos

  • Bevölkerung

    über 1 Milliarde

  • Klima

    Juli bis September Monsun; April bis Juni Trockenzeit

  • Offizieller Name

    Republik Indien

  • Sprache

    Hindi und Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...