< zurück

Philippinen

Bildungsarbeit mit indigenem Volk

CCF ist eine Organisation, die Bildungsarbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen auch der indigenen Völker durchführt.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • Tropen

Angeboten von

Logo Mariphil 2015 11 M Mehr Informationen >

Creative Community Foundation (CCF) ist eine religiös geprägte Organisation, die sich als "eigene Kirche" versteht und benachteiligten Menschen, die meist den indigenen Völkern im Hinterland der Insel Panay/Iloilo oder der Insel Guimaras in verschiedener Hinsicht hilft. Dies geschieht durch ein Schulungszentrum in Iloilo City, wo auch das Bürogebäude steht oder auch vor Ort im Hinterland, wo die entsprechenden Ortschaften teilweise nur mit dem Motorrad und zu Fuß erreichbar sind. 

Im Schulungszentrum werden an den Wochenenden Bildungsangebote gemacht, in den Gemeinden vor Ort findet Beratung zu ökologischer und nachhaltiger Landwirtschaft, Gesundheit und anderen Themen statt. In diesen Gemeinden gibt es keinen Strom und kein fließendes Wasser und die Anreise ist etwas beschwerlich.

Auch andere bedürftige Familien werden unterstützt, die teilweise in schockierenden Verhältnissen leben. Beispielsweise in Calahunan, wo Menschen vom Sortieren auf der Müllhalde leben. Dort werden die Bewohner zu Ihrer Ernährung, Körperhygiene und auch zu religiösen Themen befragt. 

 

Philippinen kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik der Philippinen

  • Klima

    Tropenklima mit saisonalen Monsunen

  • Bevölkerung

    107 Millionen

  • Sprache

    Filipino, Englisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

Logo Mariphil 2015 11 M Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Ein Einsatz bei CCF erfordert neben physischer und psychischer Belastbarkeit auch Toleranz gegenüber den religiösen Grundwerten der Organisation. Die Reisen zu den Gemeinden in den Bergen des Hinterlandes erfolgt mit Bus (2-3h) dann ca. eine halbe Stunde mit dem Motorrad und schlussendlich noch ca. eine halbe Stunde zu Fuß.

Die Lebensverhältnisse sind dort sehr einfach (kein Strom und kein fließendes Wasser), geschlafen wird auf dem Bambusboden. Man muss als Freiwilliger nicht an diesen Reisen teilnehmen, darf dies aber tun, wenn man sich an den Reisekosten beteiligt. Im 

Die Unterkunft in Iloilo ist klein und einfach, aber  in einem festen Haus mit Strom und Wasser.   

Du solltest folgende Eigenschaften mitbringen:

- Belastbarkeit

- Toleranz einer anderen lebens- und Arbeitskultur und Teamfähigkeit

- Bereitschaft für Unterstützung in der Nachhilfe

- Flexibilität

Philippinen kurzinfos

  • Bevölkerung

    107 Millionen

  • Klima

    Tropenklima mit saisonalen Monsunen

  • Offizieller Name

    Republik der Philippinen

  • Sprache

    Filipino, Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: