Tschechien

Freiwilligendienst im Josef-Jungmann-Gymnasium in Litoměřice

Die Stadt bietet zahlreiche Kultur und Sportangebote.

  • 10-12 Monate

  • Flugkosten werden gestellt

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • gem. Zone

Die Stadt liegt südlich des Böhmischen Mittelgebirges am rechten Elbufer gegenüber der Mündung der Eger, 65 km von Prag und 50 km von Dresden. Auf dem höchstgelegenen Teil befinden sich der Dom mit dem Domplatz, das Bischofspalais und Teile der Karlsuniversität.

Die Schule ist das größte Gymnasium in der Stadt Litoměřice. Das Schulgebäude hat 18 Klassenzimmer und 11 Fachkabninette für Biologie, Chemie, Physik, Informatik Musik und Kunst. Zusätzlich gibt es eine Bibliothek und eine neue Sporthalle, Kraftraum und Tischtennishalle. Die meisten Lehrer*innen sprechen mind. eine Fremdsprache, neben Englisch und Deutsch auch Russisch oder Französisch.

Tschechien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Tschechische Republik

  • Klima

    gemäßigtes Kontinentalklima

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Sprache

    Tschechisch

Mehr Informationen >

 Aufgaben:

  • Direkte Beteiligung in den Deutschstunden unter Aufsicht der Deutschlehrer*innen (Sprach- und Konversationsübungen, Lernstoffdarlegung u. ä.)
  • Begleitung bei den Ausflügen, Exkursionen, Wettbewerben
  • Organisieren der Freizeitaktivitäten (z. B. Konversationskreis, Nachhilfeunterricht, Film- oder Buchclub)
  • Hilfe beim Organisieren anderer Schulveranstaltungen (Wettbewerbe, Projekte usw.)
  • Unterstützung der Lehrerkräfte bei anderen Tätigkeiten (Vorbereitung der Unterrichtsstunden, Korrektur schriftlicher Arbeiten u. ä.)

Persönliche Fähigkeiten:

  • Interesse an Arbeit mit jungen Menschen
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Eigeninitiative
  • Interesse an pädagogischer Arbeit gerne mit Wunsch nach dem Freiwilligendienst auf Lehramt zu studieren
  • Abitur

Unterkunft und Verpflegung:

Die Unterkunft befindet sich in einer Privatwohnung, die ein Kollege vermietet. In der Schule kannst du günstig Mittagessen.

Bewerbungsverfahren:

  • Bewerbung bei den Paritätischen Freiwilligendiensten Sachsen gGmbH
  • Einladung zum Orientierungsgespräch - Vorstellung des Programms, Kennenlernen des*r Bewerber*in, Wahl der Wunscheinsatzstelle
  • Zusage durch Träger, Zusage durch Bewerber*in
  • Kontakt mit Einsatzstelle (Online-Gespräch oder persönlich vor Ort)
  • Zusage durch Einsatzstelle und Bewerber*in 
  • Vertragsabschluss - Und dann kann´s losgehen!

Rahmenbedingungen:

  • IJFD – Internationaler Jugendfreiwilligendienst, vom Bundesfamilienministerium gefördert
  • Fortzahlung des Kindergeldes, bei Anspruch auf Kindergeld
  • Taschengeld, Geld für Unterkunft & Verpflegung
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Es wird von uns kein Förderkreis erwartet. Bitte nutze ggf. dein Kindergeld als Zuschuss zum Taschengeld.
  • Vorkenntnisse in der tschechischen Sprache sind hilfreich, aber nicht notwendig um den Dienst zu starten. Wenn du noch kein Tschechisch kannst, vermitteln wir dir einen Sprachkurs. Darüber hinaus unterstützen wir dich methodisch beim Spracherwerb.
  • Wir führen 5 Seminarwochen in unterschiedlichen Orten der Region durch. Dadurch kannst du die Grenzregion erkunden und mit anderen Freiwilligen in Kontakt kommen.

Beginn des Freiwilligendienstes: 01.09.2024

Weitere Infos und das komplette Einsatzstellenangebot in Polen und Tschechien findest du hier.

Oder schau auf Instagram und Facebook vorbei.

Tschechien kurzinfos

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Klima

    gemäßigtes Kontinentalklima

  • Offizieller Name

    Tschechische Republik

  • Sprache

    Tschechisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: