< zurück

Argentinien

Freiwilligendienst in einem Menschenrechtsprojekt und Unterrichtsassistenz in der indigenen Gemeinschaft der Pilagá in Argentinien

Unterstützung der Gemeinschaft bei der Stärkung ihrer Rechte sowie Mitarbeit im Unterricht an einer weiterführenden Schule

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

Angeboten von

YFU Landscape Logo rgb Mehr Informationen >

In diesem Freiwilligendienst-Projekt unterstützt du den Unterricht sowie unterrichtsbegleitende Angebote an einer weiterführenden Schule der Pilagá, zum Beispiel im Fach Englisch. Der Besuch einer weiterführenden Schule ist für die Jugendlichen wichtig, um später Zugang zu den Universitäten zu bekommen, wenn sie dies anstreben.
Außerdem begleitest du die Präsidentin der Pilagá-Gemeinschaft bei verschiedenen Aktivitäten, in denen es um die Stärkung der Menschenrechte der Pilagá geht. Dabei nimmst du auch an lokalen, regionalen und nationalen Treffen zu diesem Thema teil oder besuchst andere indigene Gemeinschaften. Wichtige Themen der Treffen sind das Eigentum von Land, Frauenrechte sowie die Umsetzung der Verfassungsänderung von 1994, die der indigenen Bevölkerung unter anderem besonderen Schutz durch den argentinischen Kongress, zweisprachige und bikulturelle Bildung sowie die Übergabe von Grundstücken an die Gemeinschaften garantiert.
Die Pilagá sind eine Gemeinschaft im Westen der argentinischen Provinz Formosa. Trotz äußerer Einflüsse und Zwänge konnte sie den Großteil ihrer ursprünglichen Kultur erhalten, in dem die Mitglieder sich dafür einsetzen, ihre eigene Geschichte sowie ihren Mythen und Legenden zu bewahren. Viele von ihnen sprechen die indigene Sprache „Pilagá“ und lernen ab dem Grundschulalter die spanische Sprache. Sie betreiben Bedarfswirtschaft und viele von ihnen arbeiten in der Landwirtschaft, als Jäger, Fischer oder Honigsammler. Außerdem fertigen sie Kunsthandwerk an und verkaufen dieses.
Die Mitglieder von Pilagá-Familien leben meist in benachbarten kleinen Häusern und teilen sich Bad und Küche in einem größten Haus. Auch die Freiwilligen erhalten innerhalb eines Familien-Zusammenschlusses ihr eigenes kleines Häuschen oder Zimmer. Bad und Küche können sich deshalb in einem benachbarten Haus befinden.
Du hast Lust auf Einblicke in den Bildungsbereich und kannst dir vorstellen, dich in der Pilagá-Gemeinschaft zu engagieren? Dann melde dich bei uns!

Argentinien kurzinfos

  • Bevölkerung

    44 Millionen Einwohner

  • Klima

    mehrere Klimazonen: kalt bis subtropisch

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

YFU Landscape Logo rgb Mehr Informationen >

Voraussetzungen

Teilnehmende sollten...

  • an anderen Kulturen sowie an der Mitarbeit in einem Projekt interessiert sein
  • die Bereitschaft mitbringen, neue Perspektiven einzunehmen
  • 18 bis 25 Jahre alt sein (bis 30 Jahre für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung)
  • einen Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder vergleichbaren Erfahrungen vorweisen oder die Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife vorweisen
  • die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht haben
  • Spanischkenntnisse auf dem Niveau B2 mitbringen.

 

Warum einen Freiwilligendienst mit YFU machen?

Bei YFU verstehen wir den Freiwilligendienst vor allem als Lernerfahrung: Durch die Arbeit im Projekt lernst du dich selbst und deine Fähigkeiten aus einer anderen Perspektive kennen und erwirbst neue praktische Kenntnisse. Darüber hinaus gewinnst du mit einem Freiwilligendienst Einblicke in den Alltag eines anderen Landes, stellst dich neuen Herausforderungen und entwickelst dich persönlich weiter. Von deinem Aufenthalt und deiner Mitarbeit in den Projekten profitieren im Idealfall sowohl du als auch die Menschen vor Ort!

YFU bereitet dich umfassend auf dieses intensive Jahr vor und begleitet dich auch persönlich  während deines Auslandsaufenthaltes. In unsere Programme und Seminare fließen dabei über 60 Jahre Erfahrung im interkulturellen Jugendaustausch ein.

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst mit YFU findest du auf unserer Webseite.

Argentinien kurzinfos

  • Bevölkerung

    44 Millionen Einwohner

  • Klima

    mehrere Klimazonen: kalt bis subtropisch

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...