< zurück

Israel

Freiwilliges Soziales Jahr in Israel

Der Deutsch-Israelische Freiwilligendienst wurde 2015 mit der Vision ins Leben gerufen, das Verhältnis zwischen der deutschen und israelischen Gesellschaft auf
diverse und nachhaltige Weise zu stärken. Deutschland und Israel verbindet neben ihrer historischen und Untrennbarkeit eine starke Bande auf diplomatischer
Ebene. Auf zivilgesellschaftlicher Ebene ist es Ziel des Deutsch-Israelischen Freiwilligendienstes die gesellschaftliche Vielfalt von Deutschland und Israel abzubilden und jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Länder über einen längeren Zeitraum kennenzulernen und somit ein besseres Verständnis für sie zu entwickeln. Der DIFD soll den Teilnehmenden außerdem sowohl durch den alltäglichen Dienst als auch über die pädagogische Begleitung die Möglichkeit bieten, ihre soziale und interkulturelle Kompetenz zu stärken.

Der Deutsch-Israelische Freiwilligendienst bietet jungen Deutschen und Israelis im Alter von 18 -27 Jahren die Möglichkeit, das jeweilige Partnerland über einen Freiwilligendienst für 6 – 12 Monate zu erleben und kennenzulernen. Das Projekt ist konfessionsunabhängig. In Deutschland können bietet der DIFD Einsatzstellen in sozialen und formellen und informellen Bildungseinrichtungen an. In Israel werden die deutschen Freiwilligen in Einrichtungen für Menschen
mit Behinderung und Rehabilitationszentren eingesetzt. Sowohl die Incoming- als auch die Outgoing-Komponente des DIFD sind an spezifische Förderprogramme des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gekoppelt. Der Freiwilligendienst für Israelis in Deutschland – die Incoming-Komponente – wird nach den Richtlinien des Bundesfreiwilligendienstes durchgeführt und gefördert. Deutsche absolvieren in Israel einen Dienst nach den Förderrichtlinien des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes. Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland koordiniert den Deutsch-Israelischen Freiwilligendienst und ist für die pädagogische Begleitung der DIFDvolunteers während ihres Dienstes zuständig.

Dienststart ist jeweils im Frühjahr oder Herbst. Sowohl in Deutschland als auch in Israel wird der Freiwilligendienst durch ein Vorbereitungsseminar eingeleitet. Der Dienst selbst an die Einsatzstelle gebunden und wird 38-40 Std./Woche absolviert. In Deutschland müssen beschäftigende Einrichtungen im Bundesfreiwilligendienst anerkannte Einsatzstellen sein.

Angeboten von

logo DIFD ohnetext Mehr Informationen >

Der DIFD entsendet zweimal jährlich deutsche Freiwillige nach Israel, einmal im Herbst (September) und einmal im Frühjahr (März).
Den Freiwilligendienst in Israel bieten wir in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung an. Der Freiwilligendienst wird in einem Umfang von ca. 35 Std. pro Woche geleistet und hat eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten. Die Freiwilligen müssen zum Zeitpunkt der Entsendung im Alter zwischen 18 und 27 sein.

Der DIFD wird über das Bundesprogramm „internationaler Jugendfreiwilligendienst“ gefördert und demnach als Freiwilligendienst von Schulen, Universitäten sowie der Familienkasse anerkannt, ihr erhaltet in der Zeit eures Dienstes also auch weiterhin Kindergeld sofern ihr unter 25 Jahre alt seid.

Die Leistungen im Rahmen des Freiwilligendienstes, die den Teilnehmenden entgegen gebracht werden:

  • Unterkunft in Freiwilligen-WGs
  • Taschengeld und Verpflegung
  • Freiwillige werden voll krankenversichert
  • Flugkostenübernahme (Umbuchungskosten ausgenommen)

Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte beachte, dass folgende Voraussetzungen für die Teilnahme am DIFD bestehen:

  • Bewerber*innen müssen 18-27 Jahre alt sein
  • Entsendezeit unter 6 Monaten nicht möglich
  • Volljährigkeit zum Zeitpunkt der Entsendung
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland
  • Physische und psychische Gesundheit
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Gültiger Reisepass für die gesamte Dauer des angestrebten Aufenthaltes in Israel

Das Bewerbungsverfahren ist kompetitiv. Erst nach Einsendung der vollständigen Bewerbung und dem Auswahlgespräch kann über die Aufnahme in den Deutsch-Israelischen Freiwilligendienst entschieden werden.

Israel kurzinfos

  • Offizieller Name

    Staat Israel

  • Klima

    feucht-heißes Küstenklima; im Bergland warme Sommer und kalte Winter; in der Wüste trocken-heiß

  • Bevölkerung

    9 Millionen

  • Sprache

    Hebräisch, Arabisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo DIFD ohnetext Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
.

Israel kurzinfos

  • Bevölkerung

    9 Millionen

  • Klima

    feucht-heißes Küstenklima; im Bergland warme Sommer und kalte Winter; in der Wüste trocken-heiß

  • Offizieller Name

    Staat Israel

  • Sprache

    Hebräisch, Arabisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: