< zurück

Peru

Gemeinnütziges musikalisches Projekt für soziale Integration und kulturelle Bildung

Arpegio ist eine gemeinnützige Organisation im Norden Perus, die sich mithilfe von Musikunterricht und musikalischer Ensemblearbeit für soziale Integration und kulturelle Bildung einsetzt. Das Projekt wurde 2004 von den Brüdern Joe und Dr. h.c. Joe Rodríguez in Trujillo gegründet und ist das erste seiner Art in Peru.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, Meer, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Angefangen hat alles mit 30 Plastikblockflöten in El Porvenir, einem Außenbezik von Trujillo. Arpegio hat in den letzten 10 Jahren über 1000 Kinder in den drei Städten Trujillo, Piura und Chimbote mit kostenlosem Musikunterricht erreicht. Momentan gibt es neben der Musikschule sieben Außenstellen mit insgesamt 350 Kindern und Jugendlichen. Der Schwerpunkt liegt auf der Ensemblearbeit: Es gibt acht Orchester, in denen jeweils auch gesungen wird, sowie einen Chor.
Arpegios Vision ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen und sie zu kreativen, toleranten und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft auszubilden.
Trujillo liegt an der Nordküste Perus, knapp 600 km nördlich von Lima. Die Stadt hat rund eine Million Einwohner. Neben der kolonialen Altstadt ist der nahgelegene Strandort Huanchaco ein beliebtes Ausflugsziel sowie die archäologischen Ausgrabungsstätten Chan Chan und Huacas del Sol y de la Luna. Die Temperatur beträgt ganzjährig zwischen 12 und 30 Grad Celsius, es ist sehr trocken. Die peruanische Küche ist als eine der besten Südamerikas bekannt. Das Nationalgericht ist Ceviche (roher Fisch in einer scharfen Limettensauce mit Süßkartoffel und Yuca).
Freiwilligen bleibt wenig Zeit für regelmäßige Freizeitaktivitäten. Es gibt in der Nähe eine Salsaschule sowie einen Sportplatz, auf dem oft gemeinsam Fußball gespielt wird. An den Wochenenden kann man in Huanchaco surfen gehen. Die Freiwilligen spielen zudem oft Kammermusik zusammen.

Peru kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Peru

  • Klima

    feuchttropisch im Amazonasgebiet; tropisch im Hochgebirge; heiß und trocken an den Küsten

  • Bevölkerung

    32 Millionen

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Es werden Freiwillige mit hohem spielerischem Niveau auf mindestens einem Instrument und pädagogischer Erfahrung gesucht. Der Schwerpunkt liegt auf Orchesterinstrumenten, es wird aber auch Klavier, Gitarre und Cajón unterrichtet. Zudem sind Freiwillige mit Chorerfahrung willkommen.
Die Freiwilligen geben Einzel- und Gruppenunterricht und arbeiten im Bereich Chor- und Orchesterleitung. Sie unterrichten sowohl Anfänger als auch weit Fortgeschrittene. Zudem helfen sie beim Inventar, der Bibliothek, dem Erstellen von Newslettern, kochen an Probentagen und übernehmen kleinere Reparaturarbeiten bei den Instrumenten. Sie übernehmen organisatorische Aufgaben bei der Vorbereitung von Konzerten, Vorspielen, Ausflügen und weiteren Veranstaltungen. In den Sommermonaten Januar und Februar erarbeiten sie gemeinsam mit dem peruanischen Team ein großes Musiktheaterprojekt mit Kindern aus allen Projektteilen und Ensembles an.
Der Unterricht in der Musikschule findet Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 21 Uhr statt. In den Außenstellen gibt es davon abweichende Unterrichtszeiten. An den Wochenenden finden oft Probentage, Konzerte und sonstige Aktivitäten statt. Es gibt regelmäßige organisatorische Treffen sowie pädagogische Workshops mit den peruanischen Lehrenden. Die Freiwilligen haben Anspruch auf fünf Wochen Ferien (inklusive zwei Wochen Weihnachtsferien).
Freiwillige wohnen in der Regel im obersten Stockwerk der Musikschule in der Freiwilligen-WG. Auf Wunsch kann vor Ort aber auch eine Gastfamilie gesucht werden.
Die Freiwilligen sollten selbst über ein hohes künstlerisches Niveau verfügen und Orchestererfahrung sowie pädagogische Erfahrung mitbringen. Grundlegende Spanischkenntnisse werden vorausgesetzt (A2 Niveau). Da die Freiwilligen von Beginn viel unterrichten, ist es sehr zu empfehlen, vorher so viel Spanisch zu lernen wie möglich. Die Freiwilligen sollten große Offenheit und Interesse für die peruanische Kultur mitbringen und teamfähig sein.
Die Einrichtung betreibt zusätzlich zum Onlineportal der Freunde ein eigenes Auswahlverfahren. Dieses umfasst einen Bewerbungsbogen, ein Skype-Interview und ein Video mit zwei kontrastierenden Stücken. Davon kann eines Kammermusik oder eine musikalische Gruppenarbeit sein. (nähere Informationen hier: http://de.arpegioperu.org/freiwillige)

Peru kurzinfos

  • Bevölkerung

    32 Millionen

  • Klima

    feuchttropisch im Amazonasgebiet; tropisch im Hochgebirge; heiß und trocken an den Küsten

  • Offizieller Name

    Republik Peru

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: