< zurück

Peru

Integrativarbeit mit Straßenkindern im Verein RUNAYAY

Der Verein RUNAYAY wurde im Juli 2007 in Lima mit dem Ziel gegründet, benachteiligte Jugendliche, vor allem ehemalige Straßen- und Bandenkinder, in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu fördern.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, Meer, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Bandentum und Drogenabhängigkeit sind zwei der brisantesten Jugendprobleme in Peru, vor allem in der Hauptstadt Lima. Es wird inzwischen von über 13 000 Jugendlichen allein in Lima ausgegangen, die zu 300 – 500 Banden gehören.
Seit Ende Oktober 2007 arbeitet Runayay mit ca. 25 Jugendlichen in dem (Aus-) Bildungsprogramm ACI „Acompañamiento y Capacitación Integral“ – „Ganzheitliche Begleitung und Schulung“, das sich an marginalisierte Jugendliche aus Lima richtet, die in Heim oder Therapiezentren für Straßen- und Bandenkinder gelebt haben und die Einrichtungen verlassen werden.
Runayay bietet den Teilnehmern eine individualpädagogische, soziale und familiäre Begleitung an, die sie in ihrer Entwicklung stärken soll, sodass sie ihre eigenen Grundlagen bilden können für ein selbstverantwortliches Leben in Würde.
Das Programm beinhaltet u.a.:
• Kurse zur persönlichen Entwicklung (z.B. Selbstwertgefühl, Kommunikation, Sexualkunde etc.),
• berufliche Orientierung & Schulung,
• individuelle Beratung, soziale & familiäre Unterstützung,
• Partizipation der Jugendlichen in der Planung und Durchführung der Aktivitäten.
• Workshops (Sport, Musik, Kochen...)

Peru kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Peru

  • Klima

    feuchttropisch im Amazonasgebiet; tropisch im Hochgebirge; heiß und trocken an den Küsten

  • Bevölkerung

    32 Millionen

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Freiwillige unterstützen vor allem die Arbeit der Sozialarbeiter in unterschiedlichen Bereichen:
- Unterstützung in der Begleitung der Jugendlichen: Besuche der Jugendlichen zuhause, bei der Arbeit, in der Schule
- Durchführung von Freizeitaktivitäten mit den Jugendlichen wie beispielsweise Sport
- Planung und Durchführung von handwerklichen Workshops mit den Jugendlichen
- Ordnung und Sauberkeit
- Kochen, Backen
- Begleitung und Unterstützung der Jugendlichen bei ihren eigenen Projekten
- Unterstützung in der Administration des Vereins
-Produktive Workshops (Marmelade/Backen/Pfannkuchenverkauf)
-Runayay ist eine verhältnismäßig kleine und auch junge Dienststelle
-wichtig: eigenständiges Arbeiten und sich ändernde Arbeitszeiten
Freiwillige wohnen bei einer Familie, oder in einem angemieteten Zimmer.
Freiwillige sollten möglichst 23 Jahre alt sein und gute Kenntnisse der spanischen Sprache haben. Auch jüngere Interessierte können sich bewerben, ihnen sollte allerdings bewußt sein, dass sie mit Gleichaltrigen zusammenarbeiten und deswegen eine gewisse Vorbildfunktion haben müssen. Musische, künstlerische Fähigkeiten, sowie Freude am Backen sind herzlich willkommen.

Peru kurzinfos

  • Bevölkerung

    32 Millionen

  • Klima

    feuchttropisch im Amazonasgebiet; tropisch im Hochgebirge; heiß und trocken an den Küsten

  • Offizieller Name

    Republik Peru

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: