< zurück

Irland

Leben und arbeiten in der Camphill-Eirichtung Callan

Im kleinen Ort Callan, in der Nähe von Kilkenny befindet sich die Camphill Gemeinschaft Callan, die ein Camphill der besonderen Art ist.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Im Gegensatz zu den meisten Gemeinschaften in Irland hat die Einrichtung nicht ein einzelnes Gelände, sondern ist quer durch die Stadt verstreut.
In den insgesamt drei Haushalten und drei Wohnungen leben Menschen mit Behinderung, die durch viele Mitarbeiter*innen und einige Freiwillige bei der Bewältigung ihres Alltags unterstütz werden. Durch die verteilte Lage ist die Gemeinschaft stets in Bewegung und sehr lebhaft, da man sich auch oft begegnet, obwohl man nicht an einem Platz zusammenlebt.
Ein wichtiger Grundsatz der Einrichtung ist es, dass alle Bewohner*innen das Leben in der Gemeinschaft als einen andauernden Pfad des Lernens betrachten und nicht als „Arbeit“.
Eines der Häuser hat einen großen Garten und dort leben Menschen, die vor allem viel physische Unterstützung benötigen. Darüber hinaus gibt es ein Farmgelände in der Nähe. In den anderen Häusern und Wohnungen leben Menschen mit weniger physischen Einschränkungen, die aber dennoch komplexe Bedürfnisse haben und deshalb Unterstützung erhalten.
Die Einrichtung bietet, ebenfalls im Gegensatz zu den meisten anderen Camphills, bis auf die Farm keine eigenen Arbeitsbereiche an. Gemeinsam werden die Gärten und die Häuser gepflegt, das heißt die meiste Arbeit wird gemeinschaftlich geteilt. Therapien, Bildungsprogramme und Workshops werden in Kooperation mit anderen Gemeinschaften und Institutionen für die Betreuten angeboten, die stets Unterstützung erhalten, um diese besuchen zu können.
Innerhalb und außerhalb der Gemeinschaft gibt es vielfältige Freizeitmöglichkeiten (Internet, Chor, Konzerte, Tanz, Fahrradfahren, Pubs, Kino, Shopping, Schwimmen, Bücherei u.v.m.) Obwohl die Gegend sehr ländlich gelegen ist, sind Geschäfte und Kulturstätten leicht zugänglich. Das Klima ist mild, allerdings regnet es relativ oft, was für Irland sehr typisch ist. Die schöne Landschaft gleicht dies jedoch allemal aus.

Irland kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Irland

  • Klima

    Seeklima

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Sprache

    Irisch, Englisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) .

Freiwillige unterstützen zum einen die Betreuten und zum anderen werden sie in den Gärten und der Farm eingesetzt. Folgende Aufgaben können u.a. dazugehören

- Einige Betreute sind recht unabhängig und benötigen eine*n Freund*in oder Begleiter*in, die im Alltag unterstützt (z.B. Hilfe beim Kontrollieren von Emotionen, beim Kochen und Einkaufen, der Hygiene oder beim Putzen)
- Einige Betreute sind sehr Abhängig von der (physischen) Unterstützung ihrer Mitmenschen (Hier wird viel Hilfe beim Baden, Toilettengängen, Anziehen und auch beim Essen benötigt)
- Tägliche Hausarbeiten wie Kochen, Putzen, Aufräumen, Waschen etc.
- Mitarbeit auf der Farm und im Garten

Der Arbeitstag der Freiwilligen beginnt mit dem Aufstehen und endet, wenn alle ins Bett gehen, es wird allerdings Wert darauf gelegt, jedem Freiräume und Freizeit zu schaffen und die Arbeit gerecht aufzuteilen. Freizeit und Arbeitszeit können durch enges Zusammenwohnen aber auch oft verschwimmen.
Freiwillige werden in einem eigenen Zimmer in einer Wohngemeinschaft von 6 bis 10 Personen (davon auch Erwachsene mit Behinderungen) untergebracht. Sie werden im Haus verpflegt und haben jederzeit Zugang zur Küche und zu anderen Gemeinschaftswohnräumen wie z.B. zum Wohnzimmer, es sein diese Räume werden gerade für z.B. Besprechungen genutzt). Gemüse, Fleisch, Milch und Brot stammen aus der eigenen Herstellung. Außerdem erhalten Freiwillige wöchentlich Taschengeld und haben einen Tag in der Woche frei.
Freiwillige müssen relativ gut Englisch sprechen und verstehen können, da Kommunikation mit den Erwachsenen ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens ist. Sie sollten anderen Kulturen offen gegenübertreten, gut mit Menschen umgehen können und von guter geistiger Gesundheit sein.

Irland kurzinfos

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Klima

    Seeklima

  • Offizieller Name

    Republik Irland

  • Sprache

    Irisch, Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: