< zurück

Norwegen

Leben und arbeiten in der nördlichsten Camphill-Gemeinschaften Europas

Vallersund Gård ist eine der nördlichsten Camphill-Gemeinschaften Europas. Idyllisch direkt am Ufer des Atlantiks gelegen, schmiegt sich Vallersund Gård als ehemaliges Fischereizentrum in die im Norden eher schroffe Natur an der Küste ein. Kurze, sonnenreiche Nächte im Sommer gehen im Winter in Dunkelheit und durchaus auch stürmische Nächte über: eine ganz besondere Erfahrung der Tagesrhythmen und der Natur.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, ländlich, Meer

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Im Dorf leben insgesamt etwa 35 Menschen mit und ohne Behinderung zwischen 0 und 71 Jahren. Sie wohnen in 3-4 Hausgemeinschaften und arbeiten in den unterschiedlichen Werkstätten gemeinsam. Das Camphill betreibt biologisch-dynamischen Gartenbau (Gemüse und Obst), eine Bäckerei (eigenes Brot, Kekse, Müsli), eine Weberei (gewebte und gestrickte Produkte) und einen eigenen kleinen Laden, in dem die Produkte der Arbeitsbereiche verkauft werden und wöchentlich ein offenes Café stattfindet. Eine Außengruppe kümmert sich um die Instandhaltung der Wege und die Holzversorgung des Dorfes, auf dem Hof wird Landwirtschaft betrieben
(Kühe, Schafe, Hühner, Schweine, Enten, Anbau von Getreide, Kartoffeln etc.).
Die Mitarbeitenden unterstützen die Betreuten in allen Dingen, sodass gemeinsam gegessen wird, aber auch pflegerische Tätigkeiten wie Umziehen oder Hilfe in der Hygiene geleistet werden und man auch seine Freizeit zusammen verbringt. Jeder Mitarbeiter und Bewohner hat feste Aufgaben, sowohl im Haus als auch in den Werkstätten, und jede*r erhält die benötigte Unterstützung, um am Gemeinschaftsleben teilzuhaben. Das Dorf orientiert sich am christlichen Kalender und christlichen Feiertagen und bietet ein reiches Kulturleben (Kapelle, Chor, Bibelabend, Theater, gemeinsames Feiern der Feste – sei es Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten...).
Neben der Arbeit mit Erwachsenen und älteren Bewohnern bietet Vallersund Gård auch eine Lernplattform für junge Erwachsene mit Behinderung. In der FRAMskole lernen sie den Übergang vom Elternhaus in die Selbstständigkeit in einem Internat. Die Schüler lernen hier viel über sich selbst (eigene Grenzen setzen, andere Grenzen akzeptieren), aber auch über die Dinge des alltäglichen Lebens (Essen kochen,Putzen, Waschen etc.).
Der/die Freiwillige in der Landwirtschaft unterstützt unsere zwei Landwirte in sämtlichen Bereichen des Hofes, ist aber einer Hausgemeinschaft im Wohnbereich und zu den Mahlzeiten angeschlossen.
Trondheim, die nächste große Stadt, liegt ca. 2 Autofahrstunden entfernt. Man kann seine Freizeit sehr gut in der Natur verbringen. Möglichkeit zum Wandern, Kajak fahren, Fahrradtouren in der näheren Umgebung sind gegeben. Ohne Auto ist die Mobilität allerdings stark eingeschränkt, da es keine Busverbindung gibt. Nach Absprache kann ein Auto grundsätzlich geliehen werden.


J., Freiwillige 2015/16: „Ich fand meinen Aufenthalt im Großen und Ganzen gut, ich hab viel über mich selbst gelernt und viele neue Fähigkeiten erworben. Der ist Ort ist sehr schön (das schönste Camphill meiner Meinung nach Norwegens) und, wenn man naturverbunden ist, definitiv ein toller Ort!“

M., Freiwillige 2015/16: „Ein kleines, aber feines Camphill direkt am Atlantik in atemberaubender Natur. Definitiv eines der schönsten Jahre meines Lebens.“

Norwegen kurzinfos

  • Offizieller Name

    Königreich Norwegen

  • Klima

    an der Küste ozeanisch, im Landesinneren kontinental

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Sprache

    Norwegisch und Samisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) .

Freiwillige werden in der Betreuung der Menschen mit Behinderung, in den Werkstätten und im Haushalt eingesetzt. Folgende Tätigkeiten können unter anderem dazugehören:

- Unterstützung der Betreuten im alltäglichen Leben (auch bei Hygiene)
- Mitarbeit in einem der Arbeitsbereiche der Einrichtung
- Medikamentenausgabe
- Freizeitgestaltung von/mit/für die Betreuten
- Aufgaben im Haushalt (gemeinsam kochen, putzen, waschen, etc.)

Freiwillige werden in der Landwirtschaft eingesetzt und unterstützen unsere zwei Landwirte in sämtlichen Bereichen des Hofes, sind aber einer Hausgemeinschaft im Wohnbereich und zu den Mahlzeiten angeschlossen.
Durchschnittlich werden 12 Stunden pro Tag gearbeitet, ein Teil davon im Haus, der Rest im jeweiligen Arbeitsbereich. Da man mit den Betreuten zusammenlebt, fließen Arbeit und Freizeit eng ineinander. Es gibt ein freies Wochenende im Monat und einen freien Tag in der Woche. In der übrigen Zeit wird zusammen gearbeitet und zusammen gelebt.
Viele der Mitarbeiter sprechen englisch oder sogar deutsch, sodass der Übergang zur norwegischen Sprache (Norwegisch-Unterricht einmal die Woche) vereinfacht wird.
Freiwillige wohnen entweder in einer der Hausgemeinschaften oder in einem Freiwilligenhaus auf dem Gelände der Einrichtung. Normalerweise gibt es ein Einzelzimmer, für Verpflegung ist gesorgt. Drogen und Alkohol sind in der gesamten Einrichtung absolut tabu!
Freiwillige sollten Offenheit mitbringen und gerne mit Menschen mit Behinderung zusammenarbeiten und leben wollen.

„The intentional community of Vallersund is also an Eco-Village with an interest in alternative energy. We have a large windmill that covers our energy needs. A heat pump extracts energy from the sea which heats our houses. A biological purifzing plant treats the waste-water before it is returned to the sea. Vallersund Gård was once a bustling trading post that today is part of the national protection-plan for old buildings. Living at Vallersund entails being part of the community for better or worse, taking part in the daily life, festivals, leisure time and work life.»

 

Norwegen kurzinfos

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Klima

    an der Küste ozeanisch, im Landesinneren kontinental

  • Offizieller Name

    Königreich Norwegen

  • Sprache

    Norwegisch und Samisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: