< zurück

USA

Leben und arbeiten mit Menschen mit Behinderung in der Lukas Community

Die Lukas Community ist eine sozialtherapeutische Einrichtung auf anthroposophischer Basis.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • gem. Zone

Sie liegt auf einer Fläche von 26 Hektar im Süden von New Hampshire, etwa 1 1/2 Stunden von Boston entfernt, in der Region Neuengland an der Ostküste der USA. Die Einrichtung besteht aus vier Haushalten. In jedem davon leben vier Menschen mit Behinderung, ein Hauselternpaar und zwei bis drei Freiwillige. Diese helfen im Haushalt sowie in verschiedenen Kunsthandwerksbereichen, im Garten und im Stall.
Die Einrichtung befindet sich in einer ländlichen Umgebung, ungefähr eine halbe Stunde von öffentlichen Verkehrsanbindungen entfernt, sodass ein eigenes Auto notwendig ist. Normalerweise kaufen sich zwei oder drei Freiwillige gemeinsam ein gebrauchtes Auto, um sich die Kosten zu teilen. Am Ende des Jahres kann es wieder verkauft werden. Badeseen und Berge liegen in der Nähe ebenso wie einige reizvolle Kleinstädte mit Läden, Cafés, Pubs, Restaurants und Kinos. Boston ist etwa 1 1/2 Stunden entfernt.

USA kurzinfos

  • Offizieller Name

    Vereinigte Staaten von Amerika

  • Klima

    gemäßigtes Klima

  • Bevölkerung

    330 Millionen

  • Sprache

    Englisch

Mehr Informationen >

Die Freiwilligen helfen den Betreuten in ihrem Alltag. Die Arbeit beginnt unter der Woche um 7 Uhr mit der Zubereitung des Frühstücks und der Unterstützung mancher Bewohner beim Aufstehen. Von 9 - 12 Uhr und von 14:30 - 17 Uhr wird in den Werkstätten gearbeitet. Die Freiwilligen unterstützen die Betreuten bei Aktivitäten wie Weben, Schreinern, Buchbinden, Malen, Kochen, Musik,Schwimmen, Wandern, bei Ausflügen sowie Arbeiten im Garten und mit Tieren. Das Frühstück, Mittagessen und Abendessen wird in den einzelnen Häusern eingenommen.
Die Freiwilligen arbeiten immer fünf Tage am Stück und etwa 2-3 Abende in der Woche bis 20:00 Uhr mit Anwesenheitspflicht nachts. Dafür haben sie dann zwei Tage frei. Die restlichen Tage arbeiten sie bis 17 Uhr.
Die neuen Freiwilligen werden mit Hilfe der Mitarbeiter eingearbeitet. Zusätzlich finden regelmäßige Meetings zum Informationsaustausch und zur Klärung von Fragen statt.
Freiwillige sind in einem Einzelzimmer innerhalb der Einrichtung untergebracht. Alle Mahlzeiten werden gestellt.

Ein Führerschein sollte vorhanden sein, musikalische oder handwerkliche Kenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.

USA kurzinfos

  • Bevölkerung

    330 Millionen

  • Klima

    gemäßigtes Klima

  • Offizieller Name

    Vereinigte Staaten von Amerika

  • Sprache

    Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: