< zurück

Brasilien

Mithilfe in dem Zentrum für sozio-kulturelle Entwicklung Associacao Aramitan

In Embu-Guacu, einer Vorstadt süd-westlich von Sao Paulo, befindet sich das Zentrum für sozio-kulturelle Entwicklung Associacao Aramitan, das sich in den Bereichen Bildung, Kultur, Austausch und Umwelt engagiert.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Die Einrichtung wurde im Jahr 2005 von Santiago De Marco und seiner Frau Sandra Gamarano gegründet, die mit der Unterstützung von vielen Freunden und Unterstützer*innen ein Gelände für das Projekt kaufen konnten. Die Einrichtung basiert zum einen auf der Waldorfpädagogik und zum anderen auf den vier Bildungs-Säulen, die die UNESCO für das 21.Jahrhundert ausgerufen hatte – Lernen zu wissen, lernen zusammenzuleben, lernen zu handeln, lernen zu sein.
In den ersten Jahren der Einrichtung wurde das gesamte Projekt mit viel Unterstützung von internationalen Freiwilligen auf- und ausgebaut. Die gemeinsame Arbeit schuf einen Gedankenaustausch zwischen den Kulturkreisen und Lebenswegen, aus denen der Geist der Brüderlichkeit und Widerstandsfähigkeit entstand, der die Arbeit von Aramitan noch heute prägt.
Nachdem Sandra und Santiago anfangs die meisten Projekte leiteten, wurden diese schon bald von Jugendlichen und Mitarbeiter*innen übernommen, die zuvor von der Arbeit der Einrichtung profitiert hatten. Seit 2010 finden kontinuierlich Projekte für die Familien aus den angrenzenden Vierteln statt, die bei der sozio-kulturellen Entwicklung unterstützen sollen. Dazu gehören z.B. Unterstützung durch Bildungsprogramme, Nachmittagsbetreuung für Kinder, Internationale Vernetzungsarbeit, Capoeira, Umweltprojekte, Sprachkurse und Musikstunden sowie viele verschiedene künstlerische und kulturelle Aktivitäten u.v.m. Darüber hinaus finden immer wieder Treffen und Konferenzen statt, die Jugendliche als Protagonisten und als Zielgruppe sehen. Sie sollen lernen, dass sie durch Bildung, Austausch und Eigeninitiative eigene Wege gehen können und soziale Transformation erreichen können.
Aramitan setzt sich also dafür ein, die Menschen durch politische, kulturelle und soziale Bildung dabei zu unterstützen selbstständigere und individuellere Handlungsfähigkeit für sich und die Gemeinschaft zu erreichen.
Embu Guacu ist eine lebendige Stadt und bietet viele verschiedene Freizeitmöglichkeiten. Die gesamte Gegend ist sehr grün und nahe am Stadtzentrum befindet sich ein riesiger Park mit über 120 Hektar Fläche. Nach Sao Paulo braucht man etwa 1 Stunden und ins Zentrum 2,5 Stunden.

Brasilien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Föderative Republik Brasilien

  • Klima

    Tropisch und subtropisch

  • Bevölkerung

    208 Millionen

  • Sprache

    Portugiesisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Da Aramitan ein Projekt mit finanziellen Schwierigkeiten ist, das immer wieder ums Überleben kämpft, übernehmen die Freiwilligen in Aramitan viel Verantwortung. Dies gibt ihnen die Möglichkeit ihre Ideen und ihre Kraft einem darauf angewiesenen Projekt zu schenken und an der Entwicklung der Menschen, die dort Unterstützung erhalten, richtungsweisend teilzuhaben. Aramitan sucht Freiwillige die fantasievoll Initiative ergreifen wollen.
Freiwillige können in Aramitan in allen Bereichen eingesetzt werden. Je nachdem was sie selbst an Fähigkeiten und Interessen mitbringen, kann besprochen werden, wo genau sie sich engagieren; einige Tätigkeiten sind aber auch festgelegt. Folgende Aufgaben können u.a. dazugehören

- Kinderbetreuung/ Planung von Aktivitäten mit den Kindern
- Vorbereitung der Einheiten und Unterstützung der Anleiter*innen von künstlerischen Workshops und Bildungsprogrammen und Umweltprojekten
- Arbeit in der Küche, Putzen und Instandhaltungsarbeiten
- Engagement in der Fremdsprachenförderung
- Unterstützung bei der Gartenarbeit und bei Bauprojekten

Der Fokus der Arbeit ist jedoch immer darauf gerichtet eine Gemeinschaft zu bilden, die für jeden den Raum gibt vom Wissen und den Erfahrungen des Anderen zu lernen. Die Arbeitszeiten sind in der Regel von 09:00 bis 17:00 Uhr an fünf Tagen in der Woche.

Freiwillige werden in der Einrichtung in einem eigenen Zimmern untergebracht.
Die Freiwilligen sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Freiwillige müssen großes Interesse an der Arbeit von Aramitan mitbringen; dies beinhaltet auch, sich mit dem Gemeinschaftsleben der Einrichtung identifizieren zu können. Es werden proaktive Freiwillige gesucht, mit viel Eigeninitiative, die Lust haben ihre eigenen Ideen auszuprobieren und offen für Austausch und neue Erfahrungen sind. Zudem sollten sie Interesse an der Waldorfpädagogik haben und sollten eine Vorbildfunktion gegenüber den Jugendlichen einnehmen. Sie sollten eine der folgenden Sprachen sprechen, Portugiesisch, Spanisch oder Englisch. Alkohol und jeglicher Drogenkonsum ist innerhalb der Einrichtung streng verboten!

Brasilien kurzinfos

  • Bevölkerung

    208 Millionen

  • Klima

    Tropisch und subtropisch

  • Offizieller Name

    Föderative Republik Brasilien

  • Sprache

    Portugiesisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: