< zurück

Japan

Senioreneinrichtung Furuedai Hall (Ikeda bei Osaka)

Die Freiwilligen unterstützen die Senior*nnen im täglichen Leben (Gespräche, Spiele, Malen, Basteln, Ankleiden, Tee anreichen) und gehen den Mitarbeitenden beim Anrichten und Austeilen der Mahlzeiten, beim Abwasch und beim Aufräumen zur Hand.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

Angeboten von

Icon ijgd FWDimAusland Mehr Informationen >

Ort:

Ikeda ist eine Trabantenstadt Ôsakas, das 30 Minuten mit dem Zug entfernt liegt. Die Einrichtung liegt auf einer Anhöhe. Sie ist umgeben von Baumschulen, daher ist es dort sehr grün. Es ist ein schöner Ort, um die Ebene zu überblicken.

Der nächste Bahnhof ist die Station Tsuzumigataki der Nose-Bahnlinie. Von dort werden die Freiwilligen und andere Mitarbeitende mit dem Auto abgeholt. Die Fahrt dauert etwa 5 Minuten.

Einsatzstelle:

Furuedai Hall ist eine Altenpflege-Einrichtung des Trägers der sozialen Wohlfahrt Nozomi. Sie ist gerichtet an Senioren über 65 Jahre, die von der Pflegeversicherung als pflegebedürftig anerkannt sind. Die japanische Pflegeversicherung ist der deutschen nachempfunden und hat 7 Stufen. Die Einrichtung besteht aus fünf Abteilungen:

  1. Ein Wohnbereich für Menschen mit einer Pflegestufe über 3, die bis zu ihrem Lebensende in der Einrichtung wohnen und hier gepflegt werden
  2. Ein Dayservice-Bereich für Menschen, die noch selbständig wohnen und sich versorgen können, aber abgeholt werden, um den Tag dort zu verbringen
  3. Ein Kurzzeit-Bereich für Menschen, die in ihrer Wohnung häusliche Pflege erhalten, und einen Kurzzeitaufenthalt buchen können, beispielsweise wenn die Familie verreist.
  4. Ein Bereich für Pflegekräfte der Einrichtung, die Senioren in ihrem Zuhause pflegen
  5. Ein Bereich für die Koordination und das Management der Pflegedienste

Aufgaben für die Freiwilligen:

Die Freiwilligen werden im Dayservice eingesetzt und sollen das Team darin unterstützen, den Senioren einen schönen Tag zu ermöglichen. Arbeitsinhalt ist die Zuarbeit für die Pflegekräfte. Die Freiwilligen sollen sich um die Senioren kümmern, indem sie Mahlzeiten anrichten und aufräumen, beim Föhnen der Haare nach dem Besuch des Bades, morgens und mittags beim Anreichen von Tee und während Freizeitaktivitäten wie dem Singen japanischer Lieder oder Kunsthandwerk, an dem die Freiwilligen teilnehmen. Auch an der Gymnastik, die die Körperfunktionen fördern sollen, sollen sie teilnehmen. Außerdem gibt es ein Klavier, auf dem mit und für die Senioren gespielt werden kann. Die Einrichtung wäre dankbar, wenn die Freiwilligen Bräuche oder Spiele aus Deutschland präsentieren würden. Wäsche machen und Reinigung gehört ebenfalls zu den Aufgaben.

Besonderheiten:

Da die Angestellten über keine Englisch-Kenntnisse verfügen, sollten die Freiwilligen zumindest einfache Konversation auf Japanisch führen können.

Verpflegung, Unterkunft und Taschengeld:

Während der Dienstzeit erhalten die Freiwilligen Mittag- und Abendessen in der Einrichtung. Mit Frühstück müssten sich die Freiwilligen selbst kümmern. Für freie Tage und das Frühstück wird separat zum Taschengeld ein Verpflegungsgeld gezahlt. Das Taschengeld beträgt, den Richtlinien entsprechend, monatlich 30 000 Yen.

Als Unterkunft wird ein Apartment in Kawanishi kostenlos zur Verfügung gestellt. Die zum Leben notwendigen Geräte und Gegenstände sind vorhanden. 10 Minuten zu Fuß vom Apartment aus befindet sich der Sammelpunkt für den Shuttle-Bus für Mitarbeitende.

Arbeitszeiten und Urlaubstage:

Der Dayservice-Bereich ist von Montag bis Samstag geöffnet, am Sonntag geschlossen. Bei einer Arbeitswoche von 5 Tagen ist der Sonntag grundsätzlich frei. Der zusätzliche freie Tag kann in Absprache mit den für die Betreuung der Senioren zuständigen Mitarbeiter*innen festgelegt werden und es wird ein Dienstplan erstellt. Wenn am Wochenende bspw. Feste der Einrichtung eine Teilnahme erfordern, kann ein zusätzlicher freier Tag genommen werden. Der/dem Freiwilligen stehen 26 Tage Urlaub zu.

Den Freiwilligendienst in Japan bietet ijgd Berlin e.V. in Kooperation mit dem Deutsch-Japanischen Friedensforum Berlin e.V. an.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte findest du hier.

Den Bewerbungsbogen findest du hier.

Bei Fragen melde dich einfach unter der Tel. 030-6120313-40 oder schreibe eine E-Mail an ifd.berlin@ijgd.de.

Japan kurzinfos

  • Offizieller Name

    Japan

  • Klima

    Im Norden gemäßigtes Klima; in der Mitte und im Süden gemäßigt bis subtropisch; Taifun-Saison im Sommer

  • Bevölkerung

    127 Millionen

  • Sprache

    Japanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

Icon ijgd FWDimAusland Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) .

Bewirb dich bei uns, wenn du:

  • eine Frau und bei Ausreise zwischen 18 und 26 Jahren alt bist
  • Japanischkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht vorausgesetzt

Japan kurzinfos

  • Bevölkerung

    127 Millionen

  • Klima

    Im Norden gemäßigtes Klima; in der Mitte und im Süden gemäßigt bis subtropisch; Taifun-Saison im Sommer

  • Offizieller Name

    Japan

  • Sprache

    Japanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: