< zurück

Argentinien

Arbeiten im Instituto Juana de Arco in Buenos Aires

Das auf Grundlage der Waldorfpädagogik arbeitenden Instituto Juana de Arco verbindet unter seinem Dach mehrere Kindergartengruppen, eine Vorschule, eine Unter- und eine Mittelstufe. Im Einklang mit den Prinzipien der Anthroposophie soll hier durch künstlerisch pädagogische Erziehung die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen begleitet werden.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Meer, stadtnah

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Die Einrichtung gründete sich aus dem Impuls einiger Eltern und Lehrer*innen heraus, die in der Waldorfpädagogik ausgebildet waren und für ihre Kinder eine Bildungsstätte gründen wollten, die nach ihren Idealen, ihrer Philosophie, ihren ethischen Gesichtspunkten und ihren persönlichen Überzeugungen aufgebaut war. 1995 erhielt das Projekt als Spende das Haus in der Calle Araoz im Stadtzentrum von Buenos Aires, wo die Einrichtung auch noch bis heute tätig ist. Begonnen wurde mit einem Kindergarten mit 12 Kindern. Der Kindergarten ist mittlerweile auf drei Gruppen angewachsen, ergänzt durch eine Nachmittagsgruppe und eine Kleinkindergruppe. Die Schule umfasst die Klassenstufen 1-7 mit durchschnittlich 20 Kindern pro Klasse. In jeder Klasse gibt es Kinder mit Behinderungen oder mit Lernschwierigkeiten, manchmal sogar mit individueller Hilfslehrkraft. Es ist der Schule sehr wichtig, die Integration betroffener Kinder voranzutreiben. Insgesamt besuchen nun etwa 150 - 200 Kinder die Einrichtung und es arbeitet dort ein Kollegium von ca. 35 Mitarbeiter*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Wie in vielen anderen Waldorfschulen funktioniert das Instituto Juana de Arco als eine Art Symbiose zwischen dem Lehrkörper, den Eltern und den Kindern. Es wird eng zusammengearbeitet und alle tragen ihren Teil zum Gelingen der Einrichtung bei.

Das Hauptarbeitsfeld des/der Freiwilligen ist aber in dem Unterprojekt dem "Templar Orquesta Escuela Infanto Juvenil ".
Dieses ausserschulische Orchesterprojekt richtet sich an benachteiligte Kinder und Jugentliche. Es bietet kostenlosen Instrumentalunterricht für derzeit 130 Kinder und Jugentliche an. Neben dem Einzelunterricht und Musiktheorie liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Orchesterarbeit. 12 Musiklehrer engagieren sich in dem Projekt. Die Musikinstrumente sind Leihgaben an die benachteiligten Teilnehmenden.
Die (Welt-)Hauptstadt Argentiniens und des Tangos bietet mit ihren fast 3 Millionen Einwohner*innen ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Es gibt z.B. eine große Künstler*innen- und Tänzer*Szene, riesige Sportveranstaltungen, das malerische Viertel La Boca und den Freizeitpark Tierra Santa, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.

Argentinien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Klima

    Mehrere Klimazonen von kalt bis subtropisch

  • Bevölkerung

    44 Millionen

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

 Im ausserschulischen Musikprojekt
Der/die Freiwillige unterstützt beim Einzelunterricht und während der Orchesterproben -und Auftritte. Neben der konkreten musikalischen Arbeit, fallen auch koordinatorische und organisatorische Tätigkeiten an (z.B. Vorbereitung eines Konzertes).

In der Schule des Instiututos Juana de Arco
An drei Vormittagen der Woche begleitet und unterstützt der/die Freiwillige einen der Musiklehrer während des Musikunterrichts.
HIer kümmert er/sie sich speziell um besonders unruhige Kinder.

Die Arbeitszeiten
Im Musikprojekt: Montags und mittwochs 16-20:30h. Samstags von 11-17h. Ca 1x im Monat ein Konzert (hauptsächlich auch an einem Wochenende)
In der Schule: Dienstags 10-13h und 15-18h. Mittwochs von 11-15h und freitags von 10-13h.
Der/Die Freiwillige wird bei einer Lehrerin/einem Lehrer untergebracht und wird doch auch verpflegt.
Der/die Freiwillige sollte ein Musikinstrument gut bis sehr gut spielen können und sich auch zutrauen, anderen zumindest Grundkenntnisse zu vermitteln. Insbesondere wird Unterstützung beim Geigenunterricht benötigt. Eigenständigkeit und Organisationsgeschick werden ebenso gewünscht.

 

Argentinien kurzinfos

  • Bevölkerung

    44 Millionen

  • Klima

    Mehrere Klimazonen von kalt bis subtropisch

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: