Tschechien

Freiwilligendienst am Gymnasium in Teplice

Der Kurort Teplice liegt am Rande des Erzgebirges. Nach Dresden gibt es mehrmals täglich einen direkten Bus (65 km), aber auch nach Prag (100 km) ist es nicht weit. In der Stadt und deren Umgebung gibt es zahlreiche Kultur- und Sportmöglichkeiten.

  • 10-12 Monate

  • Flugkosten werden gestellt

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, stadtnah

  • gem. Zone

Das Gymnasium der Stadt Teplice hat über 800 Schüler*innen in 32 Klassen, die von 70 Lehrer*innen betreut werden. Das Schulareal besteht aus drei großen Hauptgebäuden, die in den Jahren 1864 bis 1932 gebaut wurden. Die Mehrheit der Lehrer*innen beherrscht min. eine Fremdsprache, so kannst du neben Deutsch auch auf Englisch, Russisch, Spanisch oder Französisch mit deinen Kolleg*innen kommunizieren.

 

Tschechien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Tschechische Republik

  • Klima

    gemäßigtes Kontinentalklima

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Sprache

    Tschechisch

Mehr Informationen >

Aufgaben:

  • Unterstützung der Deutschlehrer*innen bei Sprach- und Konversationsübungen, Lernstoffdarlegung, Unterrichtsvorbereitung, Korrektur von schriftlichen Arbeiten
  • Begleitung der Schüler*innen bei Ausflügen, Exkursionen und Wettbewerben
  • Organisation von Nachmittagsangeboten (z. B. Deutsch-Konversationskreis, Nachhilfeunterricht oder Film- und Buchclub)
  • Darüber hinaus freut sich die Schule über die Unterstützung bei anderen Schulveranstaltungen (Wettbewerbe und Projekte).

Persönliche Fähigkeiten:

  • Abitur
  • Interesse an der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen
  • Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen
  • Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Eigeninitiative

Unterkunft und Verpflegung:

Die Unterkunft ist in einem Internat einer anderen Mittelschule in Teplice möglich. Der aktuelle Freiwillige zahlt 140 € monatliche Miete. Du kannst in der Schule preiswert Mittagessen. 

Bewerbungsverfahren:

  • Bewerbung bei den Paritätischen Freiwilligendiensten Sachsen gGmbH
  • Einladung zum Orientierungsgespräch - Vorstellung des Programms, Kennenlernen des*r Bewerber*in, Wahl der Wunscheinsatzstelle
  • Zusage durch Träger, Zusage durch Bewerber*in
  • Kontakt mit Einsatzstelle (Online-Gespräch oder persönlich vor Ort)
  • Zusage durch Einsatzstelle und Bewerber*in 
  • Vertragsabschluss - Und dann kann´s losgehen!

Rahmenbedingungen:

  • IJFD – Internationaler Jugendfreiwilligendienst, vom Bundesfamilienministerium gefördert
  • Fortzahlung des Kindergeldes, bei Anspruch auf Kindergeld
  • Taschengeld, Geld für Unterkunft & Verpflegung
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Es wird von uns kein Förderkreis erwartet. Bitte nutze ggf. dein Kindergeld als Zuschuss zum Taschengeld.
  • Vorkenntnisse in der tschechischen Sprache sind hilfreich, aber nicht notwendig um den Dienst zu starten. Wenn du noch kein Tschechisch kannst, vermitteln wir dir einen Sprachkurs. Darüber hinaus unterstützen wir dich methodisch beim Spracherwerb.
  • Wir führen 5 Seminarwochen in unterschiedlichen Orten der Region durch. Dadurch kannst du die Grenzregion erkunden und mit anderen Freiwilligen in Kontakt kommen.

Beginn des Freiwilligendienstes: 01.09.2024

Weitere Infos und das komplette Einsatzstellenangebot in Polen und Tschechien findest du hier.

Oder schau auf Instagram und Facebook vorbei.

Tschechien kurzinfos

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Klima

    gemäßigtes Kontinentalklima

  • Offizieller Name

    Tschechische Republik

  • Sprache

    Tschechisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: