< zurück

Argentinien

Leben und arbeiten auf einem biodynamischen Hof

Naturaleza Viva ist ein biodynamischer Hof, der im Norden von Argentinien Vieh- und Landwirtschaft betreibt.

  • 10-12 Monate

  • Es gibt Taschengeld

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Naturaleza Viva bedeutet lebendige Natur. Entsprechend sieht sich die Einrichtung als lebendigen Organismus, der auf biodynamischer Grundlage arbeitet. Der selbst produzierte Dünger wird auf die Felder getragen und so der Boden durch einen ausgeglichenen Anbau nachhaltig bewirtschaftet. So versorgt sich der Betrieb selbst mit eigenen vitalen Produkten, die frei sind von chemischen Zusätzen. Der Zukauf von Produkten wird damit hinfällig. Naturaleza Viva ist als biodynamisch arbeitender Betrieb national und international anerkannt. Er hat schon mehrere Auszeichnungen und Anerkennungen für seine Produktions- und Betriebsweise erhalten. 10 bis 15 Mitarbeitende hat der Betrieb fest eingestellt. Naturaleza Viva hat neben der biodynamischen Landwirtschaft auch eine Viehzucht und einen Gemüse- und Obstgarten. Zudem wird ein eigener Käse erzeugt, Öl und Mehl werden hergestellt und selbst produzierte Süßigkeiten und selbst gebackenes Brot verkauft.
Die nächste Stadt ist 25 Kilometer entfernt und nicht leicht erreichbar, jedoch bietet die Umgebung viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken.

Argentinien kurzinfos

  • Bevölkerung

    44 Millionen Einwohner

  • Klima

    mehrere Klimazonen: kalt bis subtropisch

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Freiwillige können auf dem Hof in allen Bereichen eingesetzt werden. Folgende Aufgaben können unter anderem dazugehören:

- Unterstützung im Gemüse- und Obstgarten
- Aufgaben bei der Herstellung der Käseprodukte, des Brotes
- Melken der Kühe und Pflege der Tiere
- Unterstützung bei der Instandhaltung der Gebäude und des Geländes
- Haushaltsaufgaben

Genaue Arbeits- und Urlaubszeiten werden vor Ort besprochen und orientieren sich an den Bedingungen und Notwendigkeiten eines landwirtschaftlichen Betriebes.
Freiwillige wohnen zusammen mit anderen meist argentinischen Freiwilligen (Mehrbettzimmer, 2-4 Personen) auf dem Hof in einer Wohnung zusammen mit den verantwortlichen Landwirten und Ihrer Familie, wo sie auch verpflegt werden. Man muss also zu einem Gemeinschaftsleben bereit sein.
Der/Die Freiwillige sollte das Landleben und die Natur mögen und Interesse und Neugierde für das Projekt mitbringen. Zudem sollte er/sie eigeninitiativ sein und sehen, wo seine/ihre Unterstützung benötigt wird. Und man muss offen sein, sich an die oft wechselnden Arbeitsanforderungen des Betriebes anzupassen. Spanische Grundkenntnisse sind notwendig. Auf dem Hof wird nur Spanisch gesprochen, wodurch man auch schneller in die Sprache hereinkommt, wenn man den entsprechenden Einsatz erbringt. Bitte die Bewerbung auf Spanisch schreiben.

Argentinien kurzinfos

  • Bevölkerung

    44 Millionen Einwohner

  • Klima

    mehrere Klimazonen: kalt bis subtropisch

  • Offizieller Name

    Argentinische Republik

  • Sprache

    Spanisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...