< zurück

Irland

Leben und arbeiten Camphill Community Dingle

Auf der Dingle-Halbinsel und somit an einer Bucht des Atlantiks befindet sich die wunderschön gelegene Camphill Community. Laut der Einrichtung selbst handelt es sich um einen der schönsten Plätze von ganz Irland.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, Meer, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Die noch sehr junge Lebensgemeinschaft wurde im Jahr 2004 gegründet und umfasst ein Gelände von knapp 18 Hektar, auf dem Kühe, zwei Esel, Katzen, ein Hund, und Schafe mit etwa 20 Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben. Das eine Haus, in denen die ca. 7 Menschen mit Behinderung mit den Mitarbeiter*innen und Freiwilligen zusammenleben, befindet sich direkt neben dem Farmgelände . In diesem Jahr wurden 3 Haeuser in einem Wohngebiet ausserhalb von Dingle 15 min.zu Fuss dazugekauft. In diesen Haeusern werden in Zukunft 2 Behinderte und ein Mitarbeiter leben.
Mit den Jahren wurden auf dem Gelände verschiedene Workshops aufgebaut und so gibt es jetzt neben den Gewächshäusern, dem Büro und den Wohnhäusern auch Raum für Nahrungsverarbeitung, eine Weberei und eine Kerzenzieherei. Die meisten Nahrungsmittel, die in Dingle verbraucht werden stammen aus der eigenen Produktion. Was übrig bleibt sowie die selbsthergestellten Produkte aus den handwerklichen und künstlerischen Workshops werden in der Umgebung verkauft.
Dadurch, dass die Menschen am Anfang nicht auf dem eigenen Gelände der Einrichtung leben konnten hat sie intensive Kontakte zu den Gemeinschaften und Nachbarn der Umgebung knüpfen können und wird immer wieder durch die große Hilfsbereitschaft und handwerkliche sowie finanzielle Unterstützung überrascht.
In der Umgebung gibt es viel künstlerisches Leben und so kommen immer wieder Menschen in die Einrichtung um neben der Arbeit Workshops anzubieten, genauso wie mit den Betreuten viele Theaterstücke, Musik-Sessions, Ausstellungen oder Festivals besucht werden. Auch gibt es z.B. die lange Tradition der Bewohner*innen von Dingle am 1. Weihnachtsfeiertag gemeinsam zum Strand zu gehen und ins Meer zu laufen, an der die Einrichtung ebenfalls teilnimmt.
Die wunderschöne Umgebung lädt zur Erkundung ein. Man kann an den Strand gehen! In der Einrichtung werden viele Freizeitaktivitäten unternommen und oft Ausflüge gemacht. In die Stadt sind es ca. 4 Kilometer. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten, Läden, Pubs, Cafés, Sportangebote u.v.m. 

Irland kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Irland

  • Klima

    Seeklima

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Sprache

    Irisch, Englisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) .

Freiwillige unterstützen die Betreuten im alltäglichen Leben und während der Arbeit auf der Farm oder in den Workshops. Folgende Aufgaben können u.a. dazugehören

- Unterstützung der Betreuten im Alltag (Wecken, Hygiene, Anziehen, Frühstück machen etc.)
- Begleitung, Unterstützung und Mitarbeit in den Workshops
- Pflege der vielen Tiere und Arbeit auf der Farm
- Freizeitgestaltung, Ausflüge und Gemeinschaftsaktivitäten
- Gemeinsame Vor- und Nachbereitung des Tages mit den Betreuten sowie Haushaltsaufgaben wie z.B. Kochen und Putzen

Ein Tagesablauf könnte wie folgt aussehen - 7:15 Wecken der Betreuten, Waschen, Anziehen, Frühstück machen; 8:00 Frühstück; 9:15 Morgenversammmlung, Arbeit in den einzelnen Workshops oder in der Landwirtschaft; 13:00 Mittagspause und Essen; 15:00 Arbeit in den Workshops; 18:00 Abendessen. Danach gemeinsame Abendaktivitäten, z.B. Strandspaziergänge.
Unterbringung und Verpflegung:

Freiwillige werden normalerweise in einem Einzelzimmer in einem der Wohnhäuser untergebracht. In den Häusern wird mit Mitarbeiter*innen und Betreuten zusammengewohnt und auch gegessen. Auch erhalten die Freiwilligen ein Taschengeld.

Freiwillige sollten Flexibilität zeigen und bereit sein in einer Lebensgemeinschaft zu leben und zu arbeiten. Gute Englischkenntnisse sind ebenfalls Voraussetzung.
Vollständige Bewerbungsunterlagen auf Englisch mit Motivationsschreiben, Zeugnissen und Foto sollen per Email an die Einrichtung geschickt werden. Dienstbeginn ist September. Die Einrichtung wünscht sich reife selbständige Bewerber*innen, die mit starker physischer und psychischer Belastung umgehen können. Die Freiwilligen sollten darauf eingestellt sein, dass die Einrichtung sehr einsam gelegen ist und man viel Zeit in der Gemeinschaft verbringt.

Irland kurzinfos

  • Bevölkerung

    5 Millionen

  • Klima

    Seeklima

  • Offizieller Name

    Republik Irland

  • Sprache

    Irisch, Englisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: