< zurück

Italien

Leben und arbeiten mit Menschen mit Behinderungen

Die Associazione Loic Francis Lee wurde 1989 gegründet mit dem Ziel, Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung einen Ort zu bieten, an dem sie sich entfalten und sozial integrieren können.

  • 10-12 Monate

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Ziel ist es, sich gemeinsam zu entwickeln und zu reifen - jeder nach seinen Möglichkeiten. Heute leben in der antroposophisch orientierten Einrichtung etwa 25 Erwachsene mit geistiger und körperllicher Behinderung. Das Zentrum befindet sich in der Kleinstadt Capena (ca.11 000 Einwohner), etwa 30 Kilometer von Rom entfernt.
Die Einrichtung besteht aus dem Wohnheim Casa Maria Grazia und der Casa Loic mit verschiedenen Werkstätten wie etwa einer Kerzenzieherei,Weberei und Gärtnerei. 2017 kam ein weiteres Wohnhaus, Casa Ingrid, dazu. Casa Loic und Casa Ingrid befinden sich in einem Olivenhain in der Nähe des Ortes, Casa Maria Grazia und die Tischlerei sind direkt in Capena.
Die Freiwllligen werden entweder im Wohnhaus oder in der Tageseinrichtung eingesetzt.
Die Freizeitgestaltung ist der Eigeninitiative der Freiwilligen überlassen. Die Nähe zu Rom (ca.30 Kilometer) bietet viele Möglichkeiten. Ein Auto steht zur Verfügung.

 

 

Italien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Italienische Republik

  • Klima

    im Norden mitteleuropäisch; in der Mitte und im Süden mediterran

  • Bevölkerung

    60 Millionen

  • Sprache

    Italienisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) .

- Betreuung und Begleitung der Menschen mit Behinderung (im Wohnprojekt z.B. beim Essen, Aufräumen, bei der Hygiene etc.)
- Mitarbeit in den Workshops und Werkstätten
- Teilweise Begleitung beim Transport in die Einrichtung bzw. auf dem Nachhauseweg
- Vorbereitung und Unterstützung bei Festen, Freizeitaktivitäten und Reisen/Ausflügen

Der Tag beginnt für die Freiwilligen im Wohnprojekt um 7 Uhr mit Wecken, Anziehen und Frühstückzubereiten.Diese erste Schicht dauert bis 9 Uhr, die zweite Schicht geht von 15 bis 21:30 Uhr. Das Nachmittagsprogramm beinhaltet gemeinsames Spielen mit den Betreuten, Einkaufen, manchmal auch Ausflüge. Einmal in der Woche kommt eine Nachtbereitschaft dazu. Jedes zweite Wochenende wird gearbeitet, dafür hat man unter der Woche frei. In den Werkstätten beginnt der Tag um 8 Uhr bzw.8:30 Uhr und endet um 15.30 Uhr. Urlaub wird vor Ort besprochen.
Freiwillige sind in Doppelzimmern (meistens mit eigenem Eingang) mit Bad untergebracht. Ein weiteres Zimmer gibt es in der Wohngemeinschaft. Zum Teil müssen die Mahlzeiten selbst gekocht werden. Die Selbstversorgung wird von der Einrichtung unterstützt.
Freiwillige sollten wirklich motiviert sein, mit Menschen mit Behinderung zu arbeiten. Zudem sollten sie Interesse für die italienische Sprache haben und musikalische und/oder handwerkliche Fähigkeiten mitbringen. Ein Führerschein ist von Vorteil, da die Einrichtung etwas abseits liegt..

Italien kurzinfos

  • Bevölkerung

    60 Millionen

  • Klima

    im Norden mitteleuropäisch; in der Mitte und im Süden mediterran

  • Offizieller Name

    Italienische Republik

  • Sprache

    Italienisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: