< zurück

Armenien

Mithilfe im Tageszentrum Mayri bei der sozialen Integration junger Menschen mit Förderbedarf

Das Tageszentrum Mayri („Zeder“) wurde am 5. April 2014 gegründet.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Mayri ist ein Kulturzentrum, das sich für die soziale Integration junger Erwachsener und Kinder mit Förderbedarf einsetzt. Die Direktorin ist Mitgründerin der Waldorfschule in Eriwan. Die 15 Mitarbeiter betreuen derzeit 22 Menschen im Alter von sechs bis 30 Jahren. Ein Teil der Betreuten besuchte die Waldorfschule in Eriwan, in der sie bis zur 9. Klasse integriert sind. Die anderen Betreuten kommen aus anderen Institutionen. Es gibt verschiedene Werkstätten, einen kleinen Garten zum pflegen und ein Café ist am Entstehen.
Das Zentrum möchte eine gute Nachbarschaft kultivieren, in der die Menschen mit ihrem unterschiedlichen Förderbedarf akzeptiert werden. Dafür sollen Veranstaltungen wie Nachbarschaftsfeste, Theaterstücke zum Mitmachen umgesetzt werden und auch das Cafè als ein Ort der Begegnung entstehen. Für die Gestaltung des Geländes und die Umsetzung der Veranstaltungen sind Unterstützung und Ideen der Freiwilligen willkommen!
In der Hauptstadt sind unterschiedliche Freizeitbeschäftigungen möglich. An Wochenenden sind Ausflüge im Land möglich. Armenien ist kulturell sehr vielfältig, landschaftlich ansprechend.

 

Armenien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Armenien

  • Klima

    Trockenes Kontinentalklima zum Teil subtropisch, in den Bergen kühler

  • Bevölkerung

    3 Millionen

  • Sprache

    Armenisch und Russisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Freiwillige können in den Werkstätten helfen. Eine Unterstützung in der Holzwerkstatt ist wünschenswert. Neben der Holzwerkstatt, gibt es eine Nähwerkstatt (es werden z.B. Tagesdecken genäht), Kerzenwerkstatt, Papierwerkstatt. Die Werkstätten dienen auch der Therapie. Darüber hinaus gibt es einen Raum zum Plastizieren, für die Maltherapie, einen Massageraum, ein offener Raum für Heileurythmie und Bothmer Gymnastik. Eine weitere Aufgabe wäre, die zu Betreuenden zu halten, anzuziehen, zu begleiten, zu beschäftigen (1:1 Betreuung). Die Hilfe im kleinen Garten am Haus, im geplanten Café oder auch in Theaterstücken mitzuwirken und Ausflüge zu organisieren sind willkommene Aufgaben. Bei Interesse kann auch im Fundraising, Pflege der Webseite geholfen werden.
Freiwillige sind im Tageszentrum im zweiten Stockwerk untergebracht und haben alleine oder zu zweit ein Zimmer. Freiwillige essen in der Einrichtung und können auch die Küche nutzen.
Die Kenntnis der russischen Sprache ist nicht zwingend, aber für Freiwillige im Alltag hilfreich. Gute Englischkenntnisse sind erforderlich. Freiwillige sollten die Motivation haben, Armenisch lernen zu wollen. Bei zusätzlichem Interesse am Russischen, können Möglichkeiten vor Ort gefunden werden. Die Freiwilligen sollten keine Berührungsängste mit den Betreuten haben. Sie helfen den Betreuten bei alltäglichen Dingen wie waschen, anziehen, beschäftigen.

Armenien kurzinfos

  • Bevölkerung

    3 Millionen

  • Klima

    Trockenes Kontinentalklima zum Teil subtropisch, in den Bergen kühler

  • Offizieller Name

    Republik Armenien

  • Sprache

    Armenisch und Russisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: