< zurück

Georgien

Mithilfe in einer Waldorfschule in der georgischen Hauptstadt

Die Freie Waldorfschule Tbilisi liegt in der geschichtsträchtigen Hauptstadt Georgiens und umgeben von den Bergen des Kaukasus.

  • 10-12 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >

Die im Jahr 1994 von einer Gruppe aus Kindern, Eltern und Lehrer*innen gegründete Schule konnte damals durch Unterstützung der Freunde der Erziehungskunst, dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie der Software AG die von der Stadt zur Verfügung gestellten Gebäude sanieren und nach und nach weitere Gebäude errichten. Heute besteht die Schule aus einem Hort und den Klassen 1 - 12. Mittlerweile besuchen jedes Jahr etwa 355 Schüler*innen die Einrichtung. Nach jahrelangen Schwierigkeiten mit der georgischen Regierung wurde der Einrichtung im Jahr 2010 die große Ehre zuteil, vom georgischen Bildungsministerium zur besten Schule des Landes gekürt zu werden. Um jedoch eine tatsächlich freue Schule zu werden, musste das Schulgelände gekauft werden, was erst 2012 gelang und die letztliche „Autorisierung“ mit sich brachte, so dass die Schule nun ihre eigenen Lehrpläne im Sinne der Waldorfpädagogik wieder voll anwenden konnte.
Die Schule setzt nun neben der allgemeinen Schulbildung auf eine breit angelegte Ausbildung von handwerklichen, musischen und künstlerischen Fähigkeiten, die in vielerlei Facetten in den Werkräumen der Einrichtung angeboten werden. Somit erhalten die Schüler*innen eine ganzheitliche Bildung, die von regelmäßigen und an die Jahreszeiten angepassten Festen und Veranstaltungen begleitet wird.
Georgien hat ein besonderes Klima; durch die hohen Berge mit Gletschern sind alle Klimazonen vorhanden. In der Stadt ist der Sommer trocken und heiß. Im Westen des Landes ist es feuchtwarm. Die Übergangszeiten sind kurz und im Winter sind längere Frostperioden möglich. Tbilissi ist eine Großstadt mit einem vielfältigen kulturellen Angeboten und Freizeitmöglichkeiten. Tbilssi hat eine wunderschöne Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) wo man auf dem Spuren der früheren Seidenstraße (Karawanserei zwischen Orient und Okzident) wandeln kann und eine vielfältige Kulturszene. Außerdem gibt es viele traditionelle Feste die auf georgische Art gefeiert werden. In Georgien gibt es atemberaubende Natur zu entdecken (Berge, Höhlenklöster, Ski-Wandergebiete, Nationalparks, Weingebiete).

Einen ersten Eindruck zu Georgien findet man über folgendes Video zu den Freiwilligendiensten bei den Freunden der Erziehungskunst:

Georgien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Georgien

  • Klima

    warm und subtropisch im Westen; gemäßigt im Osten

  • Bevölkerung

    4 Millionen

  • Sprache

    Georgisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

logo weiss rot links Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Freiwillige finden in der Tavisupali Waldorphis Skola eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Folgende Aufgaben könnten u.a. dazugehören

- Aufsicht und Unterstützung in der Hortgruppe
- Begleitung von Klassenfahrten
- Nachhilfe, Pausenaufsicht und manchmal Unterrichtsvertretung
- Mitarbeit in der Schulkantine
- Hospitieren
- Mitarbeit in verschiedenen Unterrichtsfächern (Sport, Deutsch, Musik, Geographie, Handarbeit…)

Die Schule hat 6 Tage in der Woche Schulbetrieb und der allgemeine Arbeitstag der Freiwilligen dauert 8 Stunden. Je nach Absprache und Aufgabenstellung sind Änderungen erforderlich. Ferienzeiten werden vor Ort besprochen. Eine Einarbeitung und die Betreuung erfolgt durch den Hausmeister sowie je nach Aufgaben durch andere Mitarbeiter*innen.
Die Freiwilligen werden über das Jahr verteilt bei verschiedenen Gastfamilien untergebracht und werden dort verpflegt. Die Wohnverhältnisse sind oft landestypisch enger, als man es in Mitteleuropa gewöhnt ist, daher sollte Anpassungsfähigkeit vorhanden sein.
Das Mindestalter ist 20 Jahre. Freiwillige sollten unbedingt Vorkenntnisse in Englisch haben. Gut ist es auch, wenn man Stricken oder Häckeln kann. Es wäre wünschenswert etwas Russisch mitzubringen (keine Bedingung). Die Aufgaben der Freiwilligen sollen oft in eigener Verantwortung durchgeführt werden, und sie sollten ihre Arbeit mit einer Offenheit für neue Arbeitstechniken und mit Improvisationsgeschick angehen können.

Georgien kurzinfos

  • Bevölkerung

    4 Millionen

  • Klima

    warm und subtropisch im Westen; gemäßigt im Osten

  • Offizieller Name

    Georgien

  • Sprache

    Georgisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: