< zurück

Armenien

SOS children’s village Armenia

Das SOS-Kinderdorf Kotayk ist eine Gemeinde, deren Hauptziel eine langfristige Betreuung von Kinderwaisen ist.

  • 10-12 Monate

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • ländlich, stadtnah

  • gem. Zone

Angeboten von

Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Das SOS-Kinderdorf Kotayk besteht aus 10 Familienhäusern, 2 Kurzzeitkrisenzentren, 2 Mutter-Kind-Schutzräumen, einem Familienstärkungsprojekt und einer Kindertagesstätte, Büros und Personalquartieren.

In dem Projekt leben sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien. Die Kinder besuchen den in das Projekt integrierten Kindergarten oder im engeren Umkreis liegende Schulen. Neben dem Familienleben gibt es im Kinderdorf verschiedene Angebote zur Freizeitgestaltung. Die Kinder sollen in ihrer Entwicklung und selbstständigen Lebensgestaltung gefördert werden. Die älteren Jugendlichen erhalten seitens des Projektes Unterstützung bei der Job- und eine Wohnungssuche. Auch nach Auszug der Jugendlichen wird der Kontakt zu ihnen gehalten und Unterstützungsangebote bereitgestellt.
Momentan gibt es in Armenien zwei SOS Kinderdörfer, eine SOS Jugendeinrichtung, ein SOS Kindergarten und sieben SOS Sozialzentren.

Armenien kurzinfos

  • Offizieller Name

    Republik Armenien

  • Klima

    Trockenes Kontinentalklima zum Teil subtropisch, in den Bergen kühler

  • Bevölkerung

    3 Millionen

  • Sprache

    Armenisch und Russisch

Mehr Informationen >

Angeboten von

Mehr Informationen >


Angeboten im Rahmen von
weltwärts .

Der/die Freiwillige organisiert künstlerische und kreative Workshops für die Kinder. Aus den Ergebnissen kann eine Ausstellung organisiert werden. Hauptsächlich geht es um die spielerische Arbeit mit den Kindern.

Es sollen soziale Kontakte zwischen den Kindern und den SOS-Pflegemüttern hergestellt werden, durch Gespräche und Spiele.

Es sollen Freizeit- und Sportaktivitäten geplant werden und dabei individuell auf die Kinder eingegangen werden.

Der/die Freiwillige soll den Kindern etwas über die eigene Kultur vermitteln und vice versa von den Kindern mehr über die armenische Kultur erfahren.

Der/die Freiwillige darf an Gesprächen teilnehmen und eigene Ideen und Meinungen einbringen.

Gelegentlich gibt es Aufgaben im SOS National Office.

 

ARBEITSZEIT:
Der/die Freiwillige arbeitet 5 Tage pro Woche (ca. 30 Stunden) und hat freie Wochenenden.

UNTERKUNFT:
Während des Freiwilligendienstes wird der/die Freiwillige in einem Wohnheim mit anderen Freiwilligen wohnen und wahrscheinlich das Zimmer mit einem anderen Freiwilligen teilen. Es gibt jeden Morgen einen Bus von der Organisation, der von Jerewan ins SOS-Dorf fährt.

SPRACHTRAINING:
Der/Die Freiwillige wird die armenische Sprache durch den Besuch von armenischen Sprachkursen lernen. Der Unterricht wird während des gesamten Projekts zweimal pro Woche von einem englischsprachigen Lehrer durchgeführt.

TRAINING UND SUPPORT:
Für die Arbeit mit Kindern werden Fachkräfte und Psychologen ausgebildet und unterstützt. Freiwillige werden eingeladen, an Trainingsprogrammen teilzunehmen. HUJ als Koordinierungsorganisation des Gastlandes wird die Freiwilligen kontinuierlich unterstützen und sie zu einigen ihrer Aktivitäten und Treffen mit anderen Freiwilligen einladen.

Armenien kurzinfos

  • Bevölkerung

    3 Millionen

  • Klima

    Trockenes Kontinentalklima zum Teil subtropisch, in den Bergen kühler

  • Offizieller Name

    Republik Armenien

  • Sprache

    Armenisch und Russisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: