Griechenland

Vrouva Farm - Tierauffangstation (Bauernhof)

Mithilfe bei der Versorgung von Tieren und Unterstützung bei anfallenden Arbeiten auf der Farm auf kleiner Insel in Griechenland

  • 6 -9 Monate

  • Eigenbeitrag

  • Flugkosten werden gestellt

  • Unterkunft / Verpflegung werden übernommen

  • Es gibt Taschengeld

  • Berge, ländlich, Meer

  • gem. Zone

 Die Vrouva Farm ist ein kleiner Bauernhof auf der Insel Aigina. Aigina ist eine kleine griechische Insel im Saronischen Golf im Westen der Ägäis, der auch Golf von Ägina genannt wird. Die Insel liegt 25 km südwestlich von Athen.
Auf der Vrouva Farm werden alte, verlassene und misshandelte Tiere aufgenommen. Es wird sich vor Ort um die Tiere gekümmert, bis sie sterben, bzw. adoptiert werden. Die Arbeit auf der Farm besteht vor allem darin, die Tiere umfänglich zu versorgen: mit gutem Futter, emotionaler Zuwendung, Pflege, medizinischer Betreuung, Reparatur und Instandhaltung der Gehege, neue Gehege bzw. Ställe bauen.

 

Griechenland kurzinfos

  • Offizieller Name

    Hellenische Republik

  • Klima

    mediterran

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Sprache

    Neugriechisch

Mehr Informationen >

 

 

 

Tätigkeit in der Einsatzstelle

Die Tätigkeiten bei der Arbeit mit den Tieren sind: Fütterung der Tiere, Gehege und Ställe säubern, Hunde und eventuell auch Pferde ausführen, Tieren emotionale Zuwendung geben, Zeit mit ihnen verbringen. Gerade den jungen Tieren soll viel Zuwendung geschenkt werden. Da die Farm auch ein Gnadenhof ist, sterben auch immer wieder Tiere und werden in diesem Prozess begleitet.

Neben der Arbeit mit den Tieren gibt es auch die Arbeit am Bauernhof, Gartenarbeit, Zäune reparieren, kleinere Ausbesserungsabreiten an den Ställen und Unterkünften der Freiwilligen etc. - was auf so einem Bauernhof anfällt.

Für die verschiedenen Aufgaben und Schichten gibt es einen wöchentlichen Arbeitsplan für alle Mitarbeitenden. Es gibt eine Morgen- und eine Abendschicht.

Die Freiwilligen können in fast allen Bereichen eingesetzt werden, außer in der medizinischen Versorgung. Es wird dabei in besonderem Maße auf die Talente und Fähigkeiten der einzelnen Personen eingegangen und versucht sie in ihren optimalen Arbeitsbereichen einzusetzen.

Es gibt eine englisch und griechisch sprechende Freiwilligenkoordinatorin, die für die Einarbeitung zuständig ist und Mitbegründerin der Farm ist. Des Weiteren lebt eine Sozialpädagogin vor Ort, die sich um die persönlichen Belange kümmert. Sie spricht deutsch, englisch und französisch. Beide Frauen sind meist 3-4mal pro Woche in der Vrouvafarm

 

Unterkunft und Verpflegung

Die Farm liegt in der Mitte der Insel und ist relativ schwer zugänglich. Die Unterkünfte sind sehr einfach gehalten (z.B. Jurte, Steinhaus, Wohnmobil, kl. Holzhaus). Die unterschiedlichen verfügbaren Unterkünfte sind meist doppelt von den Freiwilligen belegt. Für alle gemeinsam gibt es eine gemütliche Küche mit einem Gasherd und allem, was man in einer Küche braucht zum Kochen und Essen (veganes Essen). Zudem gibt es einen Ofen, um sich im Winter zu wärmen. Strom und warmes Wasser wird über Solarpanels erzeugt. Alle Freiwilligen teilen sich ein Badehaus, das ebenso mit einem kleinen Ofen für die kalte Jahreszeit ausgestattet ist. An ihren freien Tagen, können die Freiwilligen von den Mitarbeitenden in die Stadt gefahren werden. Im Sommer gibt es viele Moskitos. Die Sommer sind recht heiß, da sich die Farm in der Inselmitte befindet. Bei Regen ist mit viel Matsch zu rechnen – Gummistiefel mitbringen ;)

 

Voraussetzungen

Die Freiwilligen müssen sich auf ein einfaches Leben einstellen, mit Einsamkeit umgehen können, gruppenfähig sein und für die Zeit, in der sie auf der Farm leben, veganes Essen akzeptieren. Die Verantwortlichen wünschen sich Freiwillige, die bereits Erfahrungen im eigenständigen Leben gesammelt haben, vielleicht schon einmal in einer „Community“ gelebt haben oder auf Reisen waren und nicht zum ersten Mal von zu Hause weg sind. Die Besonderheit bei dieser Einsatzstelle ist die besondere Nähe mit den Tieren und der Natur. Die Freiwilligen müssen Interesse und Erfahrung an der Arbeit mit Tieren mitbringen und mit wenig Komfort umgehen können. Insbesondere bei dieser Einsatzstelle empfiehlt es sich, die unten aufgeführte Internetseite der Einsatzstelle noch einmal genauer zu durchforsten. 2023/24 werden die ersten Freiwilligen vom IB VAP dorthin entsendet, aber Freiwillige, die über andere Programme tätig geworden sind, haben hier spannende Infos und Einblicke zu ihrer Zeit auf der Vrouva Farm hinterlassen.

 

 

 

Griechenland kurzinfos

  • Bevölkerung

    11 Millionen

  • Klima

    mediterran

  • Offizieller Name

    Hellenische Republik

  • Sprache

    Neugriechisch

Mehr Informationen >

Wir konnten dein Interesse wecken?

Bewirb dich direkt hier

Anfrage

Ja, ich habe Lust auf ein FIJ.
Ja, ich bin bereit loszugehen.

Wenn Du Sich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder



YEAH!

Deine Anfrage wurde erfolgreich übermittelt. Dein Interesse an einem Freiwilligen Internationalen Jahr (FIJ) kann der Anfang einer einzigartigen Reise zu neuen Perspektiven, Abenteuern, persönlichem Wachstum und unvergesslichen Lernerfahrungen sein. Wir danken dir für deinen Mut, deinen Traum vom FIJ zu verfolgen.

Schau bald in dein E-Mail Postfach - dort erwartet dich in Kürze eine Bestätigungsmail zur Übermittlung deiner Anfrage.

Wie geht es weiter?

Deine Anfrage wird nun zu den Expert*innen für dein gewähltes Lieblingsprojekt weitergeleitet. Sie werden sich in Kürze mit weiteren Details zu den nächsten Schritten bei dir melden. Bitte hab Verständnis dafür, dass dies etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

Wir bitten um deine Geduld und freuen uns, dass du für deinen Traum vom FIJ losgehst.

Alles Liebe und bis bald!

Dein Team von freiwillig-freiwillig

overlay-spinner

Loading...

Erzähle anderen davon: