Freiwilligendienst in Estland: Tauche ein in eine internationale Kulturszene und genieße die Ruhe in abgeschiedener Natur.

Estland war lange Zeit Teil der Sowjetunion. Hat aber heute mit seinem russischen Nachbarn nichts mehr gemeinsam. Seit 2004 gehört Estland zur EU.

 

Besonders im Kulturbereich ist Estland breit aufgestellt. Wenn du dich für Musik, Film und Theater interessierst – wird es dir in deiner Freizeit ganz sicher nicht langweilig werden. Abwechslungsreiche Angebote findest du vor allem in der Hauptstadt Tallinn, die 2011 sogar Europäische Kulturhauptstadt wurde. An einem freien Nachmittag kannst du durch die malerische Altstadt schlendern oder im Sommer an einem der Sandstrände den Tag ausklingen lassen. Erholung in der Natur findest du im dünn besiedelten Estland allemal. Große Waldgebiete, die vielfach unter Naturschutz stehen, bieten dir eine idyllische Kulisse zum Durchatmen.

 

Neugierig geworden? Dann schau gleich weiter in das Stellenportal für Estland. Deutsch ist eine beliebte Sprache in den estnischen Schulen. Wenn du bereits Erfahrung im Unterrichten hast oder auf Lehramt studieren willst, kannst du während deines Freiwilligendienstes zum Beispiel in diesen Bereich reinschnuppern.

  • Offizieller Name

    Republik Estland

  • Klima

    kühle Sommer; lange Winter

  • Bevölkerung

    rund 1,3 Millionen

  • Sprache

    Estnisch

  • Tartu Katoliku Hariduskeskus

    Estland

    Kindergarten, Schule und Kulturhaus in Tartu, Estland

    Unterstützung in der Grundschule, Deutschunterricht, Unterstützung in der Kita

    Vorerfahrungen in der Arbeit mit Kindern wünschenswert, Unterkunft in der Schule selbst, Selbständigkeit und eigene Ideen sind gefragt, die Bereitschaft estnisch lernen zu wollen wird vorausgesetzt, Englischsprachkenntnisse sind vorerst ausreichend. Freiwillige mit musikalischen Interessen (Chor, Instrumente) sind gern gesehen.

    1 Freiwillige/r

    ansehen
  • IMG 7268

    Estland

    Leben und arbeiten auf einem Bauernhof

    Naatsaku Noortetalu ist ein alter Bauernhof im Süden Estlands in der Gemeinde Paistu, ca. 18 km südlich von Viljandi. Bis 1949 wurde er von Anna Tepper bewirtschaftet. Ihre einzige Tochter floh am Ende des Krieges mit ihrem Mann nach Deutschland. Sie selbst wurde unter Stalin deportiert und starb in Sibirien. Der Hof wurde an die Kolchose Paistu angeschlossen, die Gebäude verfielen, die „Reste” mit 65ha Land wurden 1996 an die Enkelin von Anna Tepper zurückgegeben.

    ansehen
  • IMG 7195

    Estland

    Mithilfe in einer Waldorfschule

    Nur etwa 750 Meter von der Küste des Finnischen Meerbusens entfernt liegt die Waldorfschule Tallinn mit angeschlossenem Kindergarten. Der Kindergarten wurde bereits 1996 gegründet und im Jahr 2001 kam die Schule mit ersten Klassen hinzu.

    ansehen
  • IMG 7402k

    Estland

    Leben und arbeiten in der Einrichtung Pahkla Camphilli Küla

    Nur etwa 35 Kilometer von Tallinn entfernt liegt auf einem wunderschönen Bauernhof die Einrichtung Pahkla Camphilli Küla. Bei der Einrichtung handelt es sich um eine kleine Camphill Dorfgemeinschaft, in der es fünf Hausgemeinschaften gibt, in denen gemeinsam mit Menschen mit Behinderung gelebt und gearbeitet wird.

    ansehen

UNSERE PARTNER FÜR Estland

Anfrage

Bewirb dich direkt hier

Wenn Du Dich auf weitere Stellen bewerben möchtest, solltest Du Dich registrieren. Mit einem Account kannst du auch mehrere interessante Projekte speichern.

Deine Nachricht*

* diese Felder sind Pflichtfelder

Deine Bewerbung wurde erfolgreich Übermittelt.

overlay-spinner

Loading...

Anfrage

Estland

Wähle eine Organisation, bei der du dich initiativ auf eine Stelle in Estland bewerben kannst.