Erlebe einen internationalen Freiwilligendienst in Westafrika - Entdecke Senegals bunte Mischung aus afrikanischen Traditionen und französischen Einflüssen

Senegals wechselhafte Kolonialgeschichte ist bis heute spürbar. Das zuletzt von den Franzosen eroberte Land beherbergt noch viele Denkmäler aus seiner Vergangenheit. Besonders imposant erstrahlen die Kolonialbauten in der nördlichen Lagunenstadt Saint-Louis: Ihr historisches Zentrum zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Wenn sich deine Einsatzstelle in Dakar befindet, dann tauchst du in das quirlige Alltagsleben des Landes ein. Die an der Spitze einer Halbinsel gelegene Hauptstadt überwältigt ihre Besucher*innen mit tosendem Verkehr, bunten Märkten und einem abwechslungsreichen Nachtleben. Jedes Jahr findet hier außerdem die renommierte Kunstbiennale Dak’art statt, die seit 1990 als Plattform für viele internationale Künstler*innen dient.

 

Nach einer arbeitsreichen Woche kannst du dich zur Petite-Côte aufmachen: Der Küstenabschnitt, rund 80 Kilometer südlich von Dakar, lockt mit palmengesäumten Sandstränden.

 

Unterstützen kannst während deines Freiwilligendienstes besonders im Bildungssektor. Gute Französischkenntnisse sind vorteilhaft. Welche Einsatzstellen genau auf dich passen, findest gleich hier du bei unseren Anbieter*innen heraus.

Senegal kurzinfos

  • Bevölkerung

    16 Millionen

  • Klima

    Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit

  • Offizieller Name

    Republik Senegal

  • Sprache

    Französisch, Wolof, indigene Sprachen

  • PM 1010 SEN Dakar 01

    Senegal

    Mithilfe in einem künstlerischem Kindergarten

    Dakar - eine Hafenstadt am Atlantik, die westlichste Stadt des afrikanischen Festlands, touristisches Kleinod, wichtigstes Wirtschaftszentrum und Hauptstadt Senegals.

    ansehen

UNSERE PARTNER FÜR Senegal